Archive Juni 2009

Willkommen im Club

Wir freuen uns unser neuestes Schachmitglied Astrid Horstmann im Verein begrüßen zu können. Die frühere bayerische Meisterin hat für uns eine kleine Biographie geschrieben. Am Sommerfest und am Kirchweihblitzturnier am Tag darauf können wir sie dann willkommen heißen.

Eine kleine Geschichte darüber, wer ich bin…  
Meine Mutter hat mir mal erzählt, dass ich schon über das Schachbrett gekrabbelt bin, als mein Vater trainiert hat. Er hat mir mit der Zeit erklärt, wie die Figuren heißen, wie man das Brett aufbaut usw. wofür ich ihm sehr dankbar bin! Mit 8 Jahren habe ich wohl mein erstes Schachturnier mitgespielt. Das ist jetzt schon ganze 15 Jahre her, ui ui ui 😉 Mein erster Schachverein war der SK Nürnberg 1911, dort bekam ich von meinem Vater Uwe Horstmann und Carlos Coral gutes Jugendtraining, womit ich mich bei Bayerischen und Deutschen Meisterschaften beweisen konnte. Mein größter Erfolg war der 4.Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2002 in der U16w. Danach habe ich mich auf meinen Realschulabschluss und mein Abitur konzentriert. Nachdem es einen Wechsel in der Vorstandschaft gab, ging ich zum SC Noris Tarrasch 1873. Die Zeit dort möchte ich auch nicht missen, ich lernte viele interessante Menschen kennen und mir wurde klar, dass mir eine gute Atmosphäre in der Mannschaft wichtig ist.  
Nun freue ich mich, zusammen mit meinem Freund Thomas in einer Mannschaft spielen zu dürfen und hoffe meine DWZ verbessern zu können. Also auf spannende Mannschaftskämpfe! 😉
Ich freue mich euch alle kennenzulernen!
Astrid Horstmann

IMG_5186

Hier ist Astrid mit Thomas und Dieter das erste Mal in Aktion beim Vorbereiten unseres Jugendspielers Daniel.

Mfr. U12 Mannschaftsmeisterschaft

Ohne unser erstes Brett Lea Alsheimer fuhren wir nach Erlangen um gegen die Top-Teams unseres Bezirkes um Punkte zu kämpfen.

Jede der acht Mannschaften spielte gegen die anderen Teams. Christian Barani zeigte auf dem Spitzenbrett sehr ansprechende Partien und setzte mit 2 ½ Punkten seinen Aufwärtstrend fort. Christina Böse spielte auch sehr konzentriert und kam ebenfalls auf 2 ½ Punkte. Den einen Sieg beendete sie mit 5 sec. Restbedenkzeit. Jan Uhlmann brachte es auf einen Sieg. Auch bei ihm war mehr drin. Die 20 Minuten Bedenkzeit bereiteten ihm auch Kopfzerbrechen, da er wie alle anderen seine Partien noch mitgeschrieben hat. Auf dem vierten Brett schlug sich die 7-jährige Carolin Böse wacker, obwohl sie ebenfalls nur einen Sieg davon trug. Leider verschenkte sie mehrere Partien in „Gewinnstellung“ (Wir alle aber wissen, dass bei Kindern in dem Alter häufig der letzte Fehler entscheidet.). Den einzigen Punkt holte sie ausgerechnet gegen den Turniersieger SC Forchheim I in einer Partie mit 76 Zügen. Gegen die bayerische Meisterin konnte sie eine ihr nicht bekannte Eröffnung gut lösen und kam erst“ im 23. Zug durch eine unnötige Fesselung in entscheidenden Nachteil.

Als gewählter Jugendtrainer sehe ich die Defizite vor allem auch im fehlen von Trainern, die im Jugendtraining mitarbeiten.

Gemeinsames Lern- und Gedächtnistraining

Wir laden Jung und Alt vom Anfänger bis DWZ 2000 zu einem besonderen Schachtraining ein. Am Freitag, 10. Juli findet bei uns von 17 bis 20 Uhr ein gemeinsames Schachtraining mit den Schachfreunden vom SV Erkenschwick (Nähe Dortmund) statt. Dirk Broksch (Bildmitte) wird das Training über die zwei Stunden federführend leiten. Mit einer abschließenden Prüfung (ca. 1 Stunde) und späteren Diplomen wird der Abend sicherlich zu einem Highlight.

101_0105

Das Bild ist vom Training im vergangenen Sommer. Wenn dann noch Lust besteht, kann im Anschluss ein Schachfilm von S. Polgar angesehen werden.

Bitte teilt mir bald möglich mit, ob ihr kommen möchtet. Wir wollen unseren Schachfreunden ja auch zeigen, wo wir stehen!

Wir planen nun mit max. 30 Personen.  Nachfolgende Inhalte sind vorgesehen:

– einen wissenstest mit merken

– einen gedächtnistest

– und einen lustigen gedächtnistest mit rollenspielen

– sehr schöne übung zu einem taktischen Muster

Jugendvereinsmeisterschaft 2009

Rangliste:  Stand nach der 4. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ Attr. Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Weber, Daniel  1654 M SC Bechhofen 1923 e.V. GER 3 1 0 3.5 11.0 9.25
2. Schäfer, Ann-Kathrin  1673 W SC Bechhofen 1923 e.V. GER 3 1 0 3.5 10.5 8.75
3. Dobler, Felix  941 M SC Bechhofen 1923 e.V  3 0 1 3.0 8.5 5.00
4. Uhlmann, Andreas  977 M SC Bechhofen 1923 e.V.  3 0 1 3.0 8.0 4.50
5. Meyer , Nico  885 M SC Bechhofen 1923 e.V.  2 1 1 2.5 8.0 3.75
6. Schuster, Jörg  796 M SC Bechhofen 1923 e.V.  2 0 2 2.0 10.5 4.00
7. Alsheimer, Lea  883 W SC Bechhofen 1923 e.V.  2 0 2 2.0 9.0 3.00
8. Barani, Christian   M SC Bechhofen 1923 e.V.  2 0 2 2.0 8.5 2.00
9. Böse, Christina   W SC Bechhofen 1923 e.V.  2 0 2 2.0 6.0 1.00
10. Uhlmann, Jan   M SC Bechhofen 1923 e.V.  2 0 2 2.0 5.5 1.50
11. Balbach, Bastian  912 M SC Bechhofen 1923 e.V.  2 0 2 2.0 4.5 2.00
12. Mack, Patrick   M SC Bechhofen 1923 e.V.  1 1 2 1.5 9.5 3.25
13. Dobler, Leonie   W SC Bechhofen 1923 e.V.  1 0 3 1.0 8.5 2.00
14. Böse, Carolin   W SC Bechhofen 1923 e.V.  1 0 3 1.0 7.0 0.00
14. Launer, Anna-Maria   W SC Bechhofen 1923 e.V.  1 0 3 1.0 7.0 0.00
16. Engelhard Jan   M SC Bechhofen 1923 e.V.  0 0 4 0.0 6.0 0.00

Paarungsliste der 5. Runde 
Tisch TNr Teilnehmer Titel Punkte – TNr Teilnehmer Titel Punkte Erg. Ergebnis Erg. At.
1 1. Schäfer, Ann-Kathrin  (3½) – 3. Uhlmann, Andreas  (3)  –  
2 4. Dobler, Felix  (3) – 2. Weber, Daniel  (3½)  –  
3 7. Meyer , Nico  (2½) – 5. Balbach, Bastian  (2)  –  
4 12. Böse, Christina  (2) – 8. Alsheimer, Lea  (2)  –  
5 10. Barani, Christian  (2) – 16. Uhlmann, Jan  (2)  –  
6 15. Mack, Patrick  (1½) – 9. Schuster, Jörg  (2)  –  
7 11. Böse, Carolin  (1) – 13. Dobler, Leonie  (1)  –  
8 6. Engelhard Jan  (0) – 14. Launer, Anna-Maria  (1)  –

Vereinsmeisterschaft 3. Runde

Wird er unser neuer Vereinsmeister? Noch 2 Runden zu spielen!

img_4771

 

Nach einem intensiven Jugendtraining von 17 bis 20 Uhr wurde die  nächste Runde der Vereinsmeisterschaft ausgekämpft. Es waren vier hart umkämpfte Partien. Daniel Weber wollte gegen Andreas Sandner mehr als ein Remis und konnte seine Chancen nicht in einen Punkt umsetzen. Karlheinz sah auch wie der Sieger aus. Er lehnte im 39. Zug Remis ab und verdarb seine Stellung noch. Christian sah sich auch schon als Sieger, als er seinem Gegner noch ein Gegenspiel zulies. In der Spitzenpaarung wurde sich auch nichts geschenkt. In einer kampfbetonten Partie ging Patrick als Sieger hervor und führt nun bereits mit einem Punkt Vorsprung. Lorenz spielt seine Partie nach.
Paarungsliste der 3. Runde   am 12,Juni
Tisch TNr Teilnehmer Titel Punkte – TNr Teilnehmer Titel Punkte 

1 5. Lechner,Hans-Dieter  (2) – 4. Wind,Patrick  (2)  –  0:1
2 3. Kurz,Christian  (1½) – 2. Böse,Klaus  (1)  –  1/2
3 7. Lutz,Hans,Dr.  (1) – 10. Rauh,Karlheinz  (1)  –  1:0
4 1. Ponnath,Lorenz  (1) – 8. Christ,Helmut  (½)  –  
5 9. Weber,Daniel  (0) – 6. Sandner,Andreas  (0)  – 0:1

Jahreshauptversammlung

E I N L A D U N G

 

zur Jahreshauptversammlung

 

Ort:    Gasthof Zum Hirschen   Tel.: +49 (0) 9822 – 318

           Kanalstraße 1     91572 Bechhofen

Termin:     Freitag, 03. Juli 2009     ab 20 Uhr

 

Tagesordnung:

 

1.Feststellung des Anwesenden

2.Wahl eines Schriftführers

3.Berichte der Vorstandsmitglieder mit anschließender Diskussion

4.Bericht des Kassenwartes

5.Bericht der Kassenprüfer

6.Feststellung der anwesenden Stimmen

7.Ehrungen

8.Spielbetrieb in der Saison 2009/10 (Termine, Ausrichtungen  etc.)

9.Anträge und Verschiedenes

 

 Anträge sind  bis 20. Juni (Poststempel oder E-Mail) vorzulegen. Ich werde diese anschließend versenden.

 

Klaus Böse

1. Vorsitzender