Archive Februar 2012

Daniel qualifiziert sich für die Bayerischen

    Mit sechs Starter(innen) war unser Verein bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Vorra vertreten. Unser als Mitfavorit ins Rennen gegangen Jugendmeister Daniel konnte sich (trotz gesundheitlicher Probleme) mit sechs Remisen und einem Sieg für die bayerischen Jugendmeisterschaften in Bad Kissingen in der 2. Osterwoche qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch! Aber auch die anderen Ergebnisse konnten sich wieder sehen lassen. Nico lehnte drei Mal Remis ab und verlor die Partien dann. Wichtig ist unserer Jugendleitung, dass gekämpft und nicht geschoben wird.

Mfr. U14 EM 2012

8. Barani,Christian   931 M SC Bechhofen 19   3 2 2 4.0 18.0 10.5
9. Alsheimer,Lea   1235 W SC Bechhofen 19   2 3 2 3.5 25.5 15.5

 Mfr. U16 EM 2012

4. Weber,Daniel   1913 M SC Bechhofen 19   1 6 0 4.0 26.0 16.0
10. Uhlmann,Andreas   1416 M SC Bechhofen 19   2 3 2 3.5 19.0 12.0
13. Meyer,Nico   1190 M SC Bechhofen 19   1 0 6 1.0 21.0 5.0

 Mfr. EM U18 / U25 2012

7. Schäfer,Ann-Kathr   1614 * SC Bechhofen 19   3 0 3 3.0 22.0 12.0

alle Ergebisse und Bilder unter: http://www.sc-postbauer-heng.de/08sjm/?p=1247

DWZ-Auswertung:

Schäfer,Ann-Kathrin 1614 – 70

2/5

2.001

1614

1696

1614 – 71
Weber,Daniel 1922 – 61

4/7

5.081

1780

1719

1889 – 62
Uhlmann,Andreas 1381 – 25

3.5/7

3.069

1454

1456

1408 – 26
Meyer,Nico 1274 – 21

1/7

2.439

1004

1422

1197 – 22
Barani,Christian 931 – 11

3/6

1.806

1101

1107

1018 – 12
Alsheimer,Lea 1235 – 28

3.5/7

2.236

1468

1433

1319 – 29

Zweite gewinnt gegen Ansbach

Unsere Zweite gewinnt im wichtgen Kampf gegen den Abstieg im Nachbarschaftsderby gegen den SC Ansbach mit 5 1/2 : 2 1/2  Punkten. Leider fiel am Morgen Sven Horstmann krankheitsbedingt aus. Auch unser Nachwuchsspieler Daniel, der sich in der Vorwoche trotz Krankheit die Qualifikation zur Bayerischen Jguendmeisterschaft sicherte, willigte aus dem Grund in ein schnelles Remis.  Der für den Gegner überraschende Einsatz von Enis, der auch einen überzeugenden Sieg mitbrachte waren neben einer tollen Mannschaftsleistung der Garant für einen harten und zum Schluss deutlichen Sieg.

5 Bechhofen 2 DWZ Ansbach 1 DWZ 5½ – 2½
1 1 Sejdic, Enis 2102 1 Witt, Alfred 1808 1 – 0
2 2 Ponnath, Lorenz 1934 4 Margraf, Christoph 1810 ½ – ½
3 3 Weber, Daniel 1922 5 Vaas, Andreas 1744 ½ – ½
4 4 Holzer, Johann 1909 6 Sommer, Dieter 1673 1 – 0
5 6 Horstmann, Astrid 1761 7 Nahlik, Bernhard, Dr. 1657 ½ – ½
6 8 Sandner, Andreas 1879 8 Riess, Michael 1527 ½ – ½
7 9 Lechner, Hans-Dieter 1795 10 Ditt, Norbert 1625 1 – 0
8 11 Christ, Helmut 1668 14 Block, Bernhard 1478 ½ – ½
Schnitt: 1871 Schnitt: 1665  

Wichtiger Sieg in der Regionalliga

   Erstmals konnten wir in Komplettaufstellung antreten. Mit einem deutlichen Sieg holten wir uns wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Unser Team spielte von Anfang an sehr konzentriert und ging nach fast vier Stunden durch Siege von Christoph, Dieter und Klaus vorentscheidend mit 3:0 in Führung.  Nach 2 1/2 Stunden lehnte zuerst Dieter und dann Klaus nach über 3 Stunden Spielzeit ein Remisangebot ihres Gegners ab. Heute war der Wille einen Sieg einzufahren da. Die restlichen Partien standen mindestens ausgeglichen. Nacheinander wurden dann in der nächsten Stunden die Partien von Patrick und Rainer Remis gegeben. Harald musste zum zweiten Mal eine klar bessere Stellung ins Remis durch Dauerschach geben. Jedoch war dies der vorentscheidende Siegpunkt. Nach fast sechs Stunden Spielzeit konnten dann Thomas und Arnulf ihre beiden Partien gewinnen und so einen klaren Erfolg gegen die Oberpfälzer einfahren.

1 SC Bechhofen 1 DWZ SG Siemens Amberg 1 DWZ 6½ – 1½
1 1 Lutz, Dieter 2215 3 Däubler, Heinrich 2054 1 – 0
2 2 Alsheimer, Christoph 2231 4 Beyerlein, Andreas, Dr. 1947 1 – 0
3 3 Lutz, Thomas 2010 5 Reindl, Wolfgang 1991 1 – 0
4 4 Lutz, Rainer, Dr. 1863 6 Franz, Gerhard 2000 ½ – ½
5 5 Wind, Patrick 1974 7 Ott, Florian 1984 ½ – ½
6 6 Kaiser, Harald 1986 8 Schlaffer, Josef 1883 ½ – ½
7 7 Böse, Klaus 1951 9 Petrovic, Ljubisa 1996 1 – 0
8 8 Zimmermann, Arnulf, Dr. 1921 10 Wiesgickl, Gerhard 1855 1 – 0
Schnitt: 2018 Schnitt: 1963  

Aktuelles aus Vorra

 Teilnehmer U12   Teilnehmer U14  Teilnehmer U16  Teilnehmer U18 + U25

1. Tag: Für einen klasse Auftakt sorgte unsere Mittelfränkische Meisterin Lea mit ihrem Sieg über den 500 DWZ höher eingestuften an an Nummer zwei gesetzten Felix Nagel.

2 11. Alsheimer,Lea   () 2. Nagel,Felix   () 1 – 0  
8 17. Barani,Christian   () 8. Drechsel,Simon   () 0 – 1  
2 9. Ammon,Dominik   () 2. Weber,Daniel   () ½ – ½  
4 11. Uhlmann,Andreas   () 4. Myagkov,Kirill   () ½ – ½  
5 5. Siegl,Melina   () 12. Meyer,Nico   () 1 – 0  
2 6. Schäfer,Ann-Kath   () 2. Planner,Jörg   () 0 – 1  

 

4 6. Berntgen,Henri   (1) 11. Alsheimer,Lea   (1)  1-2   
9 14. Rupprecht,Lukas   (0) 17. Barani,Christian   (0)  1-0   
3 2. Weber,Daniel   (½) 7. Kulok,Solomon   (1)  1-2   
5 8. Meulner,Fabian   (0) 11. Uhlmann,Andreas   (½)  1-0   
7 12. Meyer,Nico   (0) 14. Felme,Patrick   (0)  –   
4 4. Rupp,Andreas U25 (0) 6. Schäfer,Ann-Kath   (0)  0-1   

 Für Lea endet der erste Tag sehr stark. Daniel dürfte nach 2 Remisen etwas unzufrieden sein. Anki hat sich mit ihrem Sieg auch für einen erfolgreichen ersten Tag entschieden. Christian hat wohl seine Partie am Morgen „verschenkt“.  Andreas konnte nach seiner starken Leistung am Vormittag (Remis gegen Mitfavoriten bei einer Mehrfigur) nicht mit einem weiteren Erfolg in der 2. Runde aufwarten. Nico schaffte es (leider) in einem „Tod-Remis“-Endspiel seinen Gegner zur Umwandlung zu zwingen. Am Abend siegte Daniel mit seinem Partner beim Tandemturnier. Glückwunsch. Ich werde mich (nur für heuer) dafür einsetzen, dass dieser Sieg bei Punktgleichheit in der Einzelmeisterschaft  die Wertung mit einfließt.

2: Tag: Lea vermeldet ein weiteres Remis und freut sich derzeit über einen DWZ-Zuwachs von ca. 200 Punkten.

2 11. Alsheimer,Lea   (1½) 4. Krasotin,Valenti   (1½) ½ – ½  
  17. Barani,Christian   (0) 18. Angel,Dorothea   (0) ½ – ½  
3 8. Meulner,Fabian   (1) 2. Weber,Daniel   (1) ½ – ½  
6 11. Uhlmann,Andreas   (½) 10. Braun,Kristin   (1) ½ – ½  
7 13. Gund,Christopher   (0) 12. Meyer,Nico   (0) 0 – 1  
4 6. Schäfer,Ann-Kath   (1) 5. Ries,Florian   (½) 0 – 1  

 Lea hat nach drei Runden und dem dritten Platz eine gute Ausgangsposition für die 2. Hälfte. Daniel wartet nach drei Unentschieden noch auf seinen ersten Sieg. Der Titel rückt nach dem starken Start von Jonas mit 3/3 in weite Ferne. Nico macht einen wichtigen Punkt und Christian beendet auch seine Serie mit einem Remis. Ebenfalls Remis endet die Partie von Andreas, was ihm das Vereinsderby einbringt. Anki verliert das Derby und muss in der vierten Runde zuschauen.

4. Runde:

4 11. Alsheimer,Lea   (2) 9. Hollmann,Thomas   (2) ½ – ½  
8 12. Mantel,Hans   (1) 17. Barani,Christian   (½) ½ – ½  
3 2. Weber,Daniel   (1½) 10. Braun,Kristin   (1½) 1 – 0  
6 12. Meyer,Nico   (1) 11. Uhlmann,Andreas   (1) 0 – 1  

 Mit der Runde müssen wir zufrieden sein. Lea konnte ein weiteres respektables Remis spielen. Morgen hat sie es mit der Nummer 1 der Setzliste wieder schwer. Christian holte sein 2. Remis und kann hoffentlich Morgen einen ganzen Punkt einfahren.

Daniel konnte sich klar durchsetzen und liegt nun auf Platz 3. Morgen trifft er mit 1 ½ Punkten Rückstand  auf Jonas, der einen Traumstart (4/4) hingelegt hat. Andreas konnte im Vereinsduell  mit Nico mit einem schönen Turmopfer auf h2 einen Bauern und später die Partie gewinnen.

3. Tag: 12.00 Uhr:

 Drei unserer Jugendlichen mussten gegen die jeweilige Nummer eins der Setzliste antreten. Daniel remisierte mit Schwarz gegen Jonas und wahrt seine Chancen auf die Qualifikation zur Bayerischen JEM. Lea kassierte ihre erste Niederlage. Auch Anki musste sich geschlagen geben. Christian konnte seinen ersten sieg holen und Nico wartet auf seinen 2. Punkt. Andreas verlor gegen einen Mitfavoriten.

3 1. Mann,Johannes   (2½) 11. Alsheimer,Lea   (2½) 1 – 0  
9 17. Barani,Christian   (1) 15. Brill,Lorenz   (0) 1 – 0  
1 1. Hacker,Jonas   (4) 2. Weber,Daniel   (2½) ½ – ½  
4 11. Uhlmann,Andreas   (2) 3. Diller,Daniel   (2) 0 – 1  
6 10. Braun,Kristin   (1½) 12. Meyer,Nico   (1) 1 – 0  
1 1. Adelhütte,Dennis U25 (3½) 6. Schäfer,Ann-Kath   (2) 1 – 0  

 Daniel hat es derzeit auf Platz 3 liegend immer noch in der Hand.

5 11. Alsheimer,Lea   (2½) 14. Rupprecht,Lukas   (2½) 0 – 1  
7 13. Bodky,Daniel   (1½) 17. Barani,Christian   (2) 0 – 1  
3 2. Weber,Daniel   (3) 6. Zhao,Kevin   (3) ½ – ½  
6 8. Meulner,Fabian   (2½) 12. Meyer,Nico   (1) 1 – 0  
7 13. Gund,Christopher   (0) 11. Uhlmann,Andreas   (2) ½ – ½  
4 6. Schäfer,Ann-Kath   (2) 9. Simon,Andre   (1) 1 – 0  

Heute war unser Jugendleiter Rene vor Ort und hat sich einen Eindruck von den Leistungen machen können. Die Vorgaben für Morgen sind klar. Drücken wir noch einmal die Daumen!!!

Mittelfränksiche Meisterschaft in Vorra

Sechs Spieler(innen) von uns haben sich nächste Woche für die Mittelfränksichen Einzelmeisterschaften in Vorra (Hersbrucker Schweiz) von Aschermittwwoch bis Samstag qualifiziert.

U18: Ann-Kathrin Schäfer

U 16: Daniel Weber, Andreas Uhlmann, Nico Mayer

U14: Lea Alsheimer, Christian Barani

In der U12 hat Carolin Böse auf ihre Teilnahme verzichtet.

Teilnehmerlisten: http://www.sc-postbauer-heng.de/08sjm/?p=1234

Ich hoffe, dass ich eine einigermaßen aktuelle Berichterstattung auf der Seite gewähren kann:

Team FCN war nicht zu schlagen

Obwohl ihre FCN-Fan-Kleidung nicht als Faschingskostüm anerkannt worden ist, konnten sich die beiden FCN-Fans Daniel  und Christina überlegen den Sieg beim diesjährigen Faschingsblitzturnier holen. Sie gewannen mit 8:2 Siegen das Tandemturnier 2012 vor dem Team Leonie und Carolin. Die beiden hatten den drei Punkte Bonus für die Verkleidung und drei Punkte für das jüngste Team mit ihren  4 ½ Punkten addieren dürfen. Auf den dritten Platz landeten Klaus und Jörg mit 5:3 Punkten zusammen mit dem Team _______  mit Anki und Lea. Christian und Luis belegten den folgenden Platz vor Nico und Felix. Die Teams 2 bis 6 trenntenuntereinander  beim Schachwettkampf lediglich 1 ½ Punkte. Beim Bonuswettbewerb „Wissensquiz“ konnten alle die gleichen Zusatzpunkte erzielen. 

Florian, der leider zu spät kam unterstützte dann Rene in der Turneirleitung. 

Faschingsblitzturnier

Zum diesjährigen Faschingsblitzturnier, das wieder als Tandemturnier ausgetragen wird, laden wir erstmals neben den Jugendteams auch Erwachsenteams ein. Wer unser Faschings-Blitzturnier diesmal gewinnt, bleibt bis zum Freitag 17. Februar 2012 noch ungewiss. Ab 18 Uhr treten die Teams wie in den vergangenen Jahren gegeneinander um die Punkte an. Teams die faschingsmäßig verkleidet die Runden absolvieren, bekommen am Ende drei Extrapunkte. Auf alle Teilnehmer warten kleine Überraschungen und Preise.