Archive September 2013

Starke Ergebnisse bei Nürnberger Stadtmeisterschaft

IMG_7122  Mit sechs Jugendlichen waren wir bei der Nürnberger Stadtmeisterschaft vertreten. Das Turnier war sehr gut organisiert und die Ergebnisse lassen sich sehen. Felix mit sehr starken 4 aus 7, Samuel mit 3 1/2 aus 7 und Sebastian mit 3 aus 7 Punkten zeigen in der AK U10 ihre aufsteigende Form. Kai konnte sein Ziel um den ersten Platz zu spielen realisieren. Leider musste er sich im entscheidenden Kampf gegen Sebastian Hofmann geschlagen geben. Am Ende durfte er sich aber über einen ausgezeichneten 2. Platz freuen. In der AK U12 bewies Carolin ihre gute Form und konnte sich mit ihrem dritten Platz in die Spitze spielen. Am Ende freute sie sich über den Pokal der besten weiblichen Spielerin aller Altersklassen. Laura sammelte weitere Spielpraxis für das Projekt Mädchenmannschaft für das Jahr 2014 und freute sich über 1 1/2 Punkte. Alles in allem war es ein schöner Tag für alle Mitreisenden.      Tabellen: http://www.noris-tarrasch.de/jugend/aktuelles/693-bericht-zur-10-offenen-nuernberger-stadtjugendmeisterschaft.html

Jonas und Daniel beim Open in Forchheim

Unsere beiden „2000-er“ starten beim Schach-Open in Forchheim:

Aktuelles unter: http://www.schachliveticker.de/Forchheim2013/index.htm

Daniel hat mit 3/5 Punkten und einem Ergebnis von 2174 Punkten eines seiner besten Turniere gespielt. Jonas hat mit ebenfalls 3/5 Punkten und einem Ergebnis von 2138 Punkten die 2000-er Grenze geknackt. Die beiden dürften nach meiner Einschätzung die 1 vorne nicht mehr erleben. Klasse gemacht!  Die Regionalliga kann kommen.

Die Sommerpause ist rum, jetzt geht’s weiter mit dem Kämpfen!

Die Sommerpause ist gut überstanden, die Sonne ist auch schon fast wieder weg. Dann kann man sich ja jetzt wieder in das Spiellokal begeben und dort die JVM weiterspielen, oder? Und das tun wir auch! Aber bevor es zu den Paarungen geht, ersteinmal die Ergebnisse der 6. Runde! Lea verlor unglücklich gegen Christian, der es aber wirklich verdient hat! Kai spielte gegen Patrick unentschieden und Luis verlor gegen Caro. Nico gewann nach einer schönen Partie und Josef musste sich gegen Tobias Bayer geschlagen geben. Christina gewann gegen Samuel. Laura, Jana und Sebastian gewannen kampflos.

Ergebnisse

 

Man sieht: Vorne ist noch kein deutlicher „Favorit“ zu sehen. Christian liegt mit einem halben Punkt vor Patrick, Carolin und Lea! Aber das Blatt kann sich noch wenden! Mal sehen wie die 7. Runde ausfällt und ob sich Christian an der Spitze halten kann. 🙂 Es wird auf jeden Fall sehr spannend 🙂

Nachfolgend die Paarungliste der 7. Runde:

Paarungen

 

Für die 7. Runde ist der 27. September als Spieltag und der 4. Oktober als Ersatzspieltag angesetzt. Können beide nicht an diesen Terminen spielen, endet die Partie unentschieden. Andernfalls gewinnt derjenige, der bei zweimaliger Abwesenheit des Gegners einmal anwesend war.

Möge die 7. Runde beginnen und schöne Kämpfe zu sehen sein! 🙂

 

Vier Starter bei Open in Nürnberg

IMG_9142

Vier Spieler (Daniel, Andreas, Carolin und Lea) unseres Vereins spielten am letzten Wochenende das ZABO-Open in Nürnberg mit. Freitag um 19.30 war der vorraussichtliche Beginn angedacht, jedoch, wie es bei Turnieren so üblich ist, gab es Verzögerungen und wir starteten etwas später. Daniel und Andreas wurden heruntergelost und gewannen souverän, während Carolin und Lea „nur“ gute Partien spielen konnten, da sie nach oben gelost wurden und kaum eine Chance hatten. Am nächsten Tag fuhr Chrissi mit nach Nürnberg und fieberte mit uns mit. 🙂 Die zweite Runde sah dann schon etwas besser für die beiden Mädels aus, jedoch konnte Carolin wieder nicht ihre Leistung abrufen und verlor gegen einen ziemlich unfreundlichen Gegner. Lea konnte ein Remis erringen, super! Andreas verlor gegen Jonas Hacker und Daniel gewann seine Partie, super! 🙂

Die dritte Runde beginnt und Daniel musste sich leider geschlagen geben. Schade! Andreas spielte gegen Caro’s vorherigen Gegner und musste sich mit einem Remis zufrieden geben (Kommentar von Andreas: „Der kleine Scheisser hat’s echt drauf :D). Carolin musste sich nach einem Opfer ihrerseits, das nicht ging, geschlagen geben. Schade! Lea remisierte ebenfalls! Nachdem wir nun auch noch Eberhard und Anna Piggy als Maskottchen mitgenommen haben, ging die vierte Runde auch schon los, in der Andreas gegen einen DWZ-losen remisierte un nun 2/4 hat. Daniel gewinnt und hat nun 3/4 und kämpft um den Jugendpreis mit. 🙂 Lea vergeigte ihre Partie, nachdem sie einen starken Angriff auf dem Damenflügel hatte. Carolin konnte ihren ersten Punkt einfahren! SUPER! 🙂 Beide haben nun 1/4. In der letzten Runde mussten wir nochmal alle Gas geben! Daniel hatte das Pech, das er gegen den Erstgesetzten spielen musste, schlug sich auch gut und hatte zwischenzeitlich eine Gewinnstellung, musste sich nach einigen falschen Zügen aber geschlagen geben. Lea war nach 45 Minuten schon fertig und hat gewonnen. Carolin gewann ebenfalls super schön! 2/5 ist zwar nicht ein TOP-Ergebnis, aber wir Mädels konnten trotzdem unseren Verein gut in der Mädchenarbeit präsentieren! Andreas gewann dann zum Abschluss noch und hat nun 3/5. 🙂 Nach der Siegerehrung fuhren wir dann heim.

Zum Schluss kann man sagen, das wir trotz das wir teilweise unglücklich gespielt haben, viel Spaß hatten und es ein super organisiertes Turnier war! Danke an Andreas, der uns immer gefahren hat und auch an Chrissi, die uns „angefeuert“ hat. 🙂

Turnierseite: Zabo-Open bis 22.09.13 / Teilnehmer

DWZ-Auswertung: http://www.zabo-eintracht-schach.de/zabo-open/zabo-open-2013.html?start=2

(geschrieben von Lea)