Archive Mai 2016

Das Jugendparlament hat mal wieder getagt

Am vergangenen Freitag hat sich unser Jugendparlament zusammengefunden, um die in den nächsten Monaten anstehenden Ereignisse zu planen. Obwohl wir ein wenig unterbesetzt waren, konnten wir doch einiges zustande bringen 🙂 Unsere U20w-Mannschaft hat sich auf eine erneute Teilnahme an der Deutschen U20w-Meisterschaft festgelegt und einstimmig beschlossen eine begabte Spielerin aus einem anderen Verein als Gastspielerin einzuladen. Während dies noch ziemlich schnell über die Bühne ging, bereitete uns die Mannschafts-Planung für die nächste Saison einiges an Kopfzerbrechen und an organisatorischem Geschick. Letzten Endes konnten wir uns auf einen groben Entwurf einigen, der dann in den kommenden Monaten noch weiter verfeinert werden kann. Ein Ausflug mit der gesamten Vereinsjugend wird in den nächsten Monaten vom Jugendparlament geplant. Weitere Informationen dazu wird der Vereinsnachwuchs in den nächsten Tagen erhalten. Das Jugendschnellschachopen am ersten Tag unseres diesjährigen Schachwochenendes, dem 11. Juni, wurde weiter besprochen und Zuständigkeiten zugeteilt. Der Vereinsschnellschachmeister wird in diesem Turnier ebenfalls ausgespielt. Das Ferienprogramm in Bechhofen findet, im gleichen Aufbau wie letztes Jahr, am Samstag, den 13.8.2016 um 14-16 Uhr im Vereinslokal statt. Weitere Ferienprogramme, beispielsweise in Feuchtwangen, sind noch in der Planungsphase. Das Türmchenturnier am 22.10.2016 wird dieses Jahr im 7-Runden-Format á 20 Minuten ausgespielt. Die Voranmeldung läuft dazu bis zum 15.10.2016. Über die Weiterbildung eines Parlamentariers als Vereinsmanager wurde beraten. Die nächste Sitzung findet voraussichtlich im September statt. Wünsche und Anregungen können jederzeit an die Jugendleiter herangetragen werden. Die nächsten Jugendparlamentswahlen finden im Frühjahr 2017 statt.

Drei Teilnehmer beim 1. Mai Open in Postbauer Heng

Zum 1. Mai Open in Postbauer Heng kamen 151 Jugendliche, darunter drei aus unserem Verein. Sebastian erkämpfte sich in der AK U14 tolle drei Punkte. Carolin und Niklas starteten als jüngste Teilnehmer in der AK U25 und mussten sich mit 2 ½ und 1 ½  Punkten zufrieden geben. Für Niklas, der sein erstes Turnier spielte war das starke Feld und das sieben Runden dauernde Turnier eine große Herausforderung.

53f84323-d213-4906-a628-d0b198abc02b

Am Ende hatten aber alle ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Organisation und Verpflegung waren wie gewohnt super!