Archiv März 2019

Erste punktet in Heideck

In der vorletzten Runde reisten wir nach Heideck zu unserem Tabellennachbarn.

Nach der Eröffnungsphase konnten wir leichte Vorteile verzeichnen.  Andreas erhöhte den Druck in seiner Partie nach eineinhalb Stunden weiter und konnte nach 2.20 h das Team mit seinem ersten Sieg in der Saison in Führung bringen. Kurz davor ärgerte sich Lea über ihr remis (nach zwischenzeitlich +10). 20 Minuten später erhöhten Harry  und Klaus mit einem Doppelschlag auf 3 ½ zu ½ Punkten. Nach 3 Stunden mussten sich  Nico und Johann geschlagen geben. Unsere Ersatzspieler wollten die erforderlich Punkte holen. Leider wurde Helmut nicht für seine Partie belohnt und musste ein Dauerschach akzeptieren. Die längste Partie spielte Karlheinz, der sehr lang ausgeglichen stand, aber im Endspiel eine Ungenauigkeit spielte.

Tabelle: http://www.mfrpage.com/bez1__ta.htm

http://www.mfrpage.com/bez1__15.htm Klassenerhalt vorzeitig geschafft.

Zum Saisonabschluss kommt der Tabellenführer SF Fürth zu uns.

DWZ-Pokal am 20. Juni

der SC Bechhofen richtet sein erstes DWZ-Pokal-Turnier aus. (Dafür stellen wir nach 11 maliger Durchführung unser Türmchenturnier im Herbst ein.)

Wir freuen uns über eure zahlreiche Teilnahme.

Voranmeldung bis 16. Juni an: anmeldung@dwz-pokalturniere.de

Achtung: Max. 80 Teilnehmer.

Teilnehmer    http://www.dwz-pokalturniere.de/index.php/bayern/20-juni-2019-bechhofen

Eine Super Gelegenheit für die schwächeren Spieler und Spieler, die eine Zahl erwerben möchten!

Zweite Mannschaft gewinnt 5 1/2

In der 6. Runde kam unsere zweite Mannschaft zu einem ungefährdeten Sieg gegen die SG Ansbach/ Bad Windsheim III. Karlheinz führt mit 5 1/2 Punkten weiter die Top Wertung an. Christian erzielt mit seinen 4 Punkten aus 5 Partien nun einen DWZ- Zuwachs von fast 100 Punkten.

Bay. U 12 Jgd.MM und eine Runde weiter

Der Auftakt gegen Ansbach war missglückt. Matthias blitzte am Spitzenbrett seine Partie runter und stellte im 12. Zug unnötig die Partie ein. Matt nach 20 Minuten. Nach der kampflosen Partie stellte Benedikt wieder die Führung her. Er gewann nach einem Abzugschach eine Figur und brachte die Partie sauber nach Hause. Attila kam bereits in der Eröffnung in eine vorteilhafte Stellung und liess in einem offenen Schlagabtausch mehrmals den Gewinn aus. Die nicht abgeschlossene Entwicklung und ein übersehenes Matt waren dann der Grund für die Niederlage.

Die zweite Runde war dann eine erste Vorentscheidung. Nachdem Benedikt in der Eröffnung die „Spannung“ suchte und verlor, war es an den vorderen Brettern ihren Erstrundenpatzer wett zu machen. Attila spielte aus der Eröffnung heraus einen gradlinigen Sieg und Attila stellte mit einer guten Partie-Übersicht den 3:1 Sieg sicher.

In der dritten Runde trafen wir auf die souveräne SG Heideck/Hilpoldstein (bisher 8:0). Benedikt mit einem remis und Matthias mit einem Sieg am Spitzenbrett sorgten für ein sichtbares Ergebnis und das Weiterkommen in die 2. Runde. Somit können wir bei unseren Neuaufbau in unserem ersten U12 Turnier seit einigen Jahren wieder einen Etappensieg verzeichnen. 🙂

Bay. U12-Mannschaftsmeisterschaft

Am 23 März startet Bechhofen als Ausrichter im Vereinslokal „GH Zum Hirschen“ in der Gruppe 4 bei der Bay. U12-Mannschaftsmeisterschaft für Vereinsmannschaften.

In der ersten Vorgruppe starten in ihrer Gruppe

10 Uhr: 1-4 und 2-3  mit  SC Bechhofen – SC 1855 Ansbach

13 Uhr: 4-3 und 1-2  mit  SC Bechhofen – SK Dinkelsbühl

15 Uhr: 2-4 und 3-1  mit  SC Heideck-Hilpoltstein – SC Bechhofen

Spielmodus: Pro Spieltag Gruppen mit max. vier Mannschaften. Pro Gruppe wird ein Rundenturnier gespielt. Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die nächste Runde.

(1) SC Bechhofen
(2) SK Dinkelsbühl
(3) SC Heideck-Hilpoltstein
(4) SC 1855 Ansbach

Maxi bei den Mfr. JEM in Vorra


Die Meisterschaft der U12-U18 findet dieses Jahr vom 06.03.-09.03. in Vorra statt. Zu seiner ersten Mittelfränkischen Jugendmeisterschaft darf sich unser Nachwuchsspieler Maxi bis Samstag in 7 Runden mit der mfr. Elite in seiner Altersklasse U16 zu messen.

Beim Würfelblitzturnier am ersten Abend belegte Maxi mit 5 / 9 Punkten den guten 13. Platz unter den 32 Teilnehmern.

Teilnehmer: http://schachbezirk-mittelfranken.de/sjm/wp-content/uploads/2019/03/EM_Mfr_U16_2019-Teil.html

Nach einer nicht unerwarteten Niederlage gegen Luis Merkel in der ersten Runde konnte Maxi die mehrfache Mittelfränkische Meisterin Maria Schilay besiegen. In der 3. Runde wartet die nächste weibliche Gegnerin aus Neumarkt. Nachdem er auch diese Partie gewinnen konnte wartet in der vierten Runde mit Berrak
Albayrak die 3. weibliche Spielerin. Diese ging verloren und Maxi liegt bei der Hälfte des Turnieres mit ausgeglichenem Punkteverhältnis und einem DWZ-Plus von 89 Punkten in der Mitte des Feldes. Nun wartet aber schon die nächste schwere Aufgabe mit Duong Ba Duc. Nach einer guten Partie musste er sich nachmittags noch einmal geschlagen geben und beendete das Turnier nach dem Freilos in der letzten Runde mit seinem Setzplatz 10 und einem leichten DWZ-Gewinn. Jugendtrainer Andreas besuchte die Mfr. JEM am Donnerstag und brachte moralische Unterstützung mit. Wir konnten im Gespräch auf der Heimfahrt bereits einige Punkte ansprechen. Nun ist wichtig, dass wir das erste mehrtägige Turnier von Maxi im Verein nach besprechen und bereits gefundene Punkte verbessern.

Homepage: http://sjm.schachbezirk-mittelfranken.de/