Archiv Juni 2019

Ferienprogramm am 03. August

Zug um Zug – Schritt für Schritt – Schach in verschiedenen Variationen für Anfänger und Fortgeschrittene! Kinder, die Schach spielen, lernen besser! Das Denkspiel Schach fördert die Konzentration, das räumliche Denken sowie das Planen und Vorausdenken und steigert nachweislich die Schulnoten. Der Schachclub Bechhofen lädt euch ein, an verschiedenen Stationen die Regeln des königlichen Spiels spielerisch zu erlernen oder zu vertiefen.

Schachnachmittag mit dem Schachclub                                          

Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Treffpunkt: Vereinslokal „Zum Hirschen“ (Kanalstraße 1) in Bechhofen
Alter: ab 6 Jahre
Kosten: keine
Teilnehmerzahl: maximal 20 Kinder
Anmeldung: erforderlich

52 Teilnehmer beim 1. DWZ-Pokal

Zu einem vollen Erfolg wurde der zum ersten Mal ausgerichtete DWZ- Pokal beim SCB. 52 Teilnehmer aus Bayern (darunter 7 Spieler aus München und je 1 Spieler aus Unterfranken und Oberbayern) fanden sich in der Mensa der Gesamtschule ein und erlebten einen schönen Tag. Christina und Tim leiteten das kindgerechte Turnier souverän. Die anschließende Partieanalyse durch Carolin, Andreas und Klaus wurde gut angenommen. Ein herzlicher Dank gilt allen Helfern!

http://www.dwz-pokalturniere.de/index.php/bayern/20-juni-2019-bechhofen

Im Jugendpokal konnte unser U10 Kreismeister Benedikt seiner kurzen erfolgreichen Laufbahn mit dem klaren Sieg in der AK U10 einen weiteren Erfolg hinzufügen. Als Co- Sieger konnte er sich mit 4,5 Punkten in die erste Siegerliste eintragen. In der entscheidenden Partie musste er bei einem Mehrbauern in einem ungleichen Läuferendspiel Remis annehmen. Nachdem er nach der 4. Runde noch nach Wertung führte musste er sich etwas unglücklich mit dem 2. Gesamtsieger zufrieden geben. Lukas erzielte mit seinen 3 Punkten eine guten Platz im Mittelfeld. Ein sehr starkes Turnier spielte der 7 jährige Elias, der dreimal die längste Partie spielte und in der vierten Runde eine Gewinnstellung im Endspiel vergab. Um das Feld gerade zu machen wechselte Sebastian vom Turnierhelfer zum Mitspieler und konnte dann seine Gruppe gewinnen. Maxi, Christian und Josef erwischten nicht ihren stärksten Tag.

Tabellen und Bilder auf der Ausrichterseite sind online.