Chessy in Bechhofen

Chessy in Bechhofen

Im Jahr der Vereine bereiste die DSJ erstmals ausgewählte Vereine in allen Bundesländern. Unser Jugendparlament hatte sich im Januar für die Veranstaltung beworben und wir freuen uns im April über die Zusage. Nachdem wir vom Bürgermeister und Schule (vielen Dank noch einmal für die schnelle Unterstützung) kurzfristig die Zusage erhalten hatten, die Schule zu nutzen gingen wir in die Planung und Werbung. Chessy, das Maskottchen der Deutschen Schachjugend lockte sogar einen Jugendlichen aus Regensburg an.

Nach einem Spiele-Parcours mit mehreren Stationen (Schachmemory, Räuberschach, Schachrätsel, Würfelschach, Schachfiguren abschießen, Malen) freute man sich über ein weiteres Highlight des Tages. Für eine Partie mit lebenden Figuren waren die anwesenden Kinder sofort begeistert worden und holten sich ihre Kostüme. Vor der turbulenten Partie (Rubinstein-Variante im Französischen) gab es für alle Kinder ein Schachheftchen und einen Schlüselanhänger der DSJ. Nach einer Pizza-Pause wurde eine Simultan-Veranstaltung vorbereitet. Die ausgeschiedenen Kinder konnten sich noch ein zweites Mal versuchen und nach über 1 1/2 Stunden konnten sich vier Jugendliche über einen Sieg oder Remis freuen.

Abschließend gab es noch eine Verlosung. Die Kinder versuchten sich eifrig am Ausfüllen eines Schachbrettes mit möglichen Springerzügen. Caro schaffte alle 64 Felder. Die weiteren Plätze belegten Valentin, Attila und Matthias mit 61, 60 und 59 Feldern. Die DSJ stellte zusätzliche tolle Preise zur Verfügung, so dass alle noch einen schönen Preis mit nach Hause nehmen durften.

Nachdem Chessy herzlich verabschiedet wurde, freuten sich die Verantwortlichen über einen gelungenen Schachtag.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, ohne die diese tolle Aktion nicht zustande gekommen wäre.

Nachfolgend eine kleine Bildergalerie zu unserem Großereignis am Sonntag. 🙂

nico.meyer