Doppelrunde der U20 in Bechhofen

Die letzte Doppelrunde der U20 Jugendbezirksliga find in Bechhofen statt. Am Morgen musste unser Team gegen den späteren Meister ran. Trotz guter Gegenwehr mussten wir uns mit 1:3 geschlagen geben. Am Nachmittag konnte unser Team in ihrer ersten Saison mit 3:1 gewinnen. Mit 2 Punkten erzielte Maxi heute am Spitzenbrett das beste Ergebnis. Besonders erfreulich waren die zahlreichen Besucher, die unserem jungen Team moralische Unterstützung gaben.

Maxi grübelt in der letzten Partie. Matthias schaut zu, ob die Endspielführung richtig ist. 🙂

2. Mannschaft unterliegt knapp

Zum fälligen Mannschaftskampf in der Kreisliga reiste unsere 2. Mannschaft nach Ansbach. Gegen die SG Ansbach/Bad Windsheim konnten wir nur mit 7 Spielern antreten. Karlheinz gewann auch seine 4. Partie und führt die Einzelwertung der Spieler an. Auch Christian hat mit seinem 100 Prozent Ergebnis einen DWZ-Zuwachs von über 100 Punkten. Hans-Dieter am Spitzenbrett und Helmut steuerten je ein Remis bei.

Benedikt bei der mfr. JEM

Als Kreismeister U10 durfte Benedikt zur mfr. Jugendeinzelmeisterschaft fahren, die an 2 Tagen in Erlangen ausgetragen wurde. In der ersten Runde musste sich Benedikt nach 73 Zügen geschlagen geben. Nach einem kampflosen Sieg in der 2. Runde könnte er auch die 3. Runde nach wenigen Zügen gewinnen und beendete den ersten Tag mit Platz 7. Der zweite Tag brachte noch 2 Niederlagen und viel wichtige Erfahrung für den ehrgeizigen Nachwuchsspieler.

Training am Freitag

Wegen der Mitgliederversammlung der FFW entfällt das Kindertraining für die jüngsten. Wir haben für das Jugendtraining den hinteren Bereich in der Gaststätte, wo auch anschließend noch weitergespielt werden kann.

Schach am Wochenende

Am Samstag spielte unsere Jugendmannschaft gegen die SG Büchenbach/Roth den fälligen Mannschaftskampf in der U20 B2. Nach 2 Stunden ging unser Team mit einem Sieg von Matthias in Führung. Nach 3 Stunden blieb die Erkenntnis, dass wir trotz der 2. knappen Niederlage auf einem guten Weg sind. Laura schaffte ein Remis. Maxi und Attila mussten sich nach guter Partie geschlagen geben.

Am Sonntag spielte unsere erste Mannschaft im fälligen Mannschaftskampf der B1 gegen die SG Schwabach / Mühlhof. Leider konnten wir nur zu 7. antreten und mussten eine klare Niederlage mit nach Hause nehmen. Einen tollen Sieg erspielte Lea. Über ein Remis freuten sich Johann und Hans Dieter. In 14 Tagen spielen wir zu Hause gegen Siemens Erlangen.