Schachwochenende beim SCB

Geschrieben von am 15. Februar 2016 | Abgelegt unter Allgemein, Termine

im Schützenhaus Bechhofen, Ziegeleistraße

Samstag  11. Juni 2016           2. Schnellschach-Open

 

 Startgeld

Bei Voranmeldung bis 07.Juni:

Erwachsene 10€      Jugendliche (U18) 8€

Ohne Voranmeldung:

Erwachsene 12€      Jugendliche (U18) 10€

Teilnehmerzahl auf 50 Teilnehmer  begrenzt

Preise    (keine Doppelpreise!)

1.Platz 100€ Beste Dame 25€

2. Platz 75€ Bester Jugendlicher U18 25€

3. Platz 50€ Bester Schüler hochwertiger

Sachpreis

Ratingpreise: <1900; <1700; <1500 je 25€ bei mindestens 5 Teilnehmer pro Gruppe

Modus

7 Runden Schweizer-System mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Partie

Sonntag  12. Juni 2016    43. Blitzturnier für Vierermannschaften

Mannschafts-Preise:          100.- €, 60.- €, 40.- €              +                  Brettpreise

Startgeld:                              20.- € für Senioren- und 10.- € für Jugendmannschaften

bei Voranmeldung bis 07.Juni; danach 30,- € und 15,- €

—————————————————–

Anwesenheitspflicht:  9.30 Uhr (ohne Anmeldung)            Beginn: 10 Uhr

Anmeldung und Information:

Klaus Böse, Schlesierstr. 44a, 91572 Bechhofen   Tel: 09822/304      eMail: Klaus.Boese@T-Online.de

Christina Böse      eMail:   Christina.boese97@gmail.com

Felix Dobler          eMail:   felix.dobler@yahoo.com

Bitte je Mannschaft 2 Spielsätze und 2 funktionierende Uhren mitbringen!

 

Drei Teilnehmer beim 1. Mai Open in Postbauer Heng

Geschrieben von am 2. Mai 2016 | Abgelegt unter Jugend

Zum 1. Mai Open in Postbauer Heng kamen 151 Jugendliche, darunter drei aus unserem Verein. Sebastian erkämpfte sich in der AK U14 tolle drei Punkte. Carolin und Niklas starteten als jüngste Teilnehmer in der AK U25 und mussten sich mit 2 ½ und 1 ½  Punkten zufrieden geben. Für Niklas, der sein erstes Turnier spielte war das starke Feld und das sieben Runden dauernde Turnier eine große Herausforderung.

53f84323-d213-4906-a628-d0b198abc02b

Am Ende hatten aber alle ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Organisation und Verpflegung waren wie gewohnt super!

Bittere Niederlage um den Klassenerhalt

Geschrieben von am 18. April 2016 | Abgelegt unter 2. Mannschaft

 

Im letzten Kampf hätte es unsere Zweite aus eigener Kraft schaffen können. An den hinteren Brettern hatten sich unsere großen Erwartungen leider nicht erfüllt.

Kopf hoch in einem Jahr sind wir wieder da. 🙂  Den ganzen Beitrag lesen »

Sieg gegen SC Schwandorf

Geschrieben von am 10. April 2016 | Abgelegt unter 1. Mannschaft

Mit einem versöhnlichen Abschluss beendete unsere erste Mannschaft ihr neuntes Jahr in der Regionalliga Nord Ost.

Nach neun Jahren endet unsere tolle Zeit in der Regionalliga Nord-Ost. Unser SCB spielte als bisher einziges Team aus dem Kreis in den letzten Jahrzehnten in einer bayerischen Liga.

Im letzten Match wollte sich das Team gegen den SC Schwandorf (Opf.) noch einmal zu gut wie möglich verkaufen, da der Abstieg bereits eine Runde vor Schluss fest stand.

Nach knapp zwei Stunden lehnte Daniel  am Spitzenbrett das Remis-Angebot seines Gegners ab. Kurz darauf brachte Nico das Team mit einem schönen Mattangriff in Führung. Innerhalb der nächsten halben Stunde gaben Thomas, Hans-Dieter  und Klaus ihre Stellungen unentschieden. Nach drei Stunden musste dann auch Daniel ins Remis einwilligen. Harry setzte seiner Gegner die ganze Partie unter Druck und beendete nach einer fehlerhaften Abwicklung ebenfalls mit einer Punkteteilung. Somit lag der Gastgeber mit 3 ½ zu 2 ½ Punkten in Führung. Die beiden verbleibenden Spieler sollten den sicher geglaubten Sieg noch einmal spannend machen. In schwieriger Stellung konnte Astrid dem Gegner eine Figur gegen mehrere Bauern abnehmen und die Partie nach über 4 ½ Stunden in einem schön geführten Endspiel gewinnen. Den Schlusspunkt setzte Johann, der einen Damentausch zum  gewonnenen Endspiel vermeiden wollte, und sich nach einem Gegenangriff noch über das Remis freuen durfte. Ohne eine Niederlage bei zwei Siegen freute sich das Team anschließend noch im Vereinsheim über den Sieg.

20160412162929 20160412162951

Erfolgreichste Spieler im Team des SCB war Harald mit 5 Punkten aus neun Partien, der wie Daniel und Klaus alle Kämpfe in der Saison spielte. Christoph, der erst in der zweiten Saisonhälfte eingreifen konnte, erzielte 3 Punkte aus vier Partien. Daniel, der sieben Mal am Spitzenbrett spielte, konnte ebenfalls drei Punkte erzielen.

Zwei Heimkämpfe zu Saisonende

Geschrieben von am 6. April 2016 | Abgelegt unter 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Termine

Am kommenden Sonntag endet die neunte Saison unserer ersten Mannschaft in der Regionalliga Nord-Ost mit einem Heimkampf gegen Schwandorf / Opf. Besucher sind im „Vereinsheim Hasenest“ gerne gesehen.

Beginn 10 Uhr

Am Sonntag in einer Woche endet die dritte Saison unserer zweiten Mannschaft mit einem Heimkampf gegen SW Nürnberg IV. Die zwei wichtigen Punkte für den Klassenerhalt sind für das Team ein erreichbares Ziel.  Besucher sind im „Vereinsheim Hasenest“ gerne gesehen.

Beginn 14 Uhr

Lea und Carolin bei den Bayerischen JEM auf dem Podest

Geschrieben von am 24. März 2016 | Abgelegt unter Jugend

Als Mitfavoriten starten unsere beiden Spielerinnen Lea und Carolin bei den Bayerischen Mädchenmeisterschaften am Ostermontag in Burg Wernfels.

Lea ist in ihrem letzten Jahr in der Jugend an Platz 1 gesetzt und die letztjährige U14w-Meisterin Carolin hinter der U16w-Titelverteidigerin auf Platz 2.

20160403134037

BAYERISCHE JUGENDEINZELMEISTERSCHAFTEN VOM 28.03.-01.04.2016

12:10 Uhr: Lea und Carolin haben beide ihre letzte Partie gewonnen!

Die diesjährigen Bayerischen Mädchenmeisterschaften fanden mit 68 Teilnehmerinnen in fünf Altersklassen wie im Vorjahr auf Burg Wernfels in der Nähe von Spalt statt um fünf Tage lang um die Punkte zu kämpfen. Vom Schachclub Bechhofen als Top-Verein des DSB für Mädchenschach starteten zwei Spielerinnen bei den Landesmeisterschaften. Begleitet wurden Lea Alsheimer und Carolin Böse vom Regionalliga-Spieler Daniel Weber, die für die Eröffnungsvorbereitung verantwortlich war.

Lea Alsheimer startete als Nummmer eins der Setzliste in der Altersklasse U18w und wollte um den Titel spielen. Eine etwas unglückliche Auslosung ergab gleich in der ersten Runde die Paarung gegen die Mitfavoriten Sofie Klenk (München). Lea setzte ihre Gegnerin die ganze Partie unter Druck und hatte sich bereits bei einem Mehrbauern klare Vorteile erspielt. Ihre Gegnerin verteidigte sich unerwartet zäh und kämpfte ums Unentschieden. Mit dem unbedingten Willen zu gewinnen, gab Lea den entfernten Bauern auf und überzog ihre Stellung zum Verlust. Jetzt war das Minimalziel Platz 2 und die Qualifikation zur Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft (DJEM) oder ein Ausrutscher der Führenden das Ziel. Lea behauptete sich gegen die anderen vier Gegnerinnen und freute sich nach einer tollen Schlussrundenpartie letztendlich über den Titel des bayerischen Vizemeisters. Lea beendet damit erfolgreich ihre 15 Jahre im Jugendschach und wird noch 2 Jahre in den Jugend-Mannschaftskämpfen für den SCB antreten.

Rang TNr Teilnehmer Verein/Ort Punkte SoBerg Siege
1. 1. Klenk,Sofie SC Tarrasch München 4.0 8.00 4
2. 6. Alsheimer,Lea SC Bechhofen 3.5 6.25 3
3. 4. Krastina,Alma SC Moosburg 3.0 6.50 3
4. 2. Klinkenberg,Cora FC Ergolding 2.5 3.75 2
5. 3. Semenova,Alisa SC Noris-Tarrasch Nürnberg 2.0 3.00 2
6. 5. Liebel,Joana Zabo-Eintracht Nürnberg 0.0 0.00 0

Die letztjährige bayerische U14w Meisterin Carolin Böse startete erstmals in der AK U16w, wo sie als Nummer drei auf ein ausgeglichenes Feld traf. Vor Rundenbeginn machten sich zehn der zwölf teilnehmenden Spielerinnen Hoffnung auf einen Podestplatz. Carolin liegt seit nun drei Jahren in ihrer Altersklasse ungeschlagen auf dem ersten Platz und hat in den Jahren lediglich zweimal (bei einem Sieg) gegen die mehrfache Meisterin Sindy Kail verloren. Carolin startete sehr verhalten und traf nach drei Auftaktremisen auf die mit 3/3 gestartete Kail. Im Mittelspiel wickelte sie taktisch falsch ab und den kleinen Vorteil nutzte ihre Gegnerin. Nach zwei Siegen traf sie in der Schlussrunde gegen die zweitplatzierte Michaela Manco, für die es um die Teilnahme zur DJEM ging. Im dritten Duell der beiden stärksten Spielerinnen aus dem jüngeren Jahrgang wussten beide Spielerinnen, dass die Französiche Verteidigung aufs Brett kommt. Manco wählte die Tarrasch Variante und Daniel Weber schlug eine längst vergessene Variante vor. Carolin ließ ihrer Gegnerin von Beginn an keine Chance und konnte eine der besten Partien aufs Brett bringen. Nach dem Sieg durfte sich Carolin im vierten Jahr in Folge über einen Pokal freuen.

Rang TNr Teilnehmer Verein/Ort Punkte Buchh
1. 1. Kail,Sindy SK Klingenberg 5.5 24.5
2. 9. Schilay,Eva SK Neumarkt 5.0 23.0
3. 2. Böse,Carolin SC Bechhofen 4.5 21.5
4. 6. Oberhofer,Marie SC Bavaria Regensb. 4.0 24.5
5. 4. Manco,Michela TV Tegernsee 4.0 24.0
6. 8. Kolb,Verena SV Seubelsdorf 3.5 26.0
7. 5. Shvartsman,Kristina SK Gräfelfing 3.5 25.0
8. 3. Damrich,Alina Aschaffenburg-Schweinheim 3.5 21.0
9. 10. Alferova,Ekaterina TuS Fürstenfeldbruck 3.0 22.0
10. 7. Hacklinger,Dilan SK Buchloe 2.5 22.5
11. 11. Lautenbach,Julia SC Haar 2.0 20.5
12. 12. Walter,Stefanie SV Lauf 1.0 21.5

20160403134052

Nächste Einträge »