Jahreshauptversammlung am kommenden Freitag

Geschrieben von am 20. November 2017 | Abgelegt unter Allgemein

E I N L A D U N G

zur Jahreshauptversammlung des SC 1923 Bechhofen e.V.

Ort: GH „Zum Hirschen“
Kanalstraße 1
91572 Bechhofen
Termin: Freitag, 24. November 2017
Zeit: ab 19.30 Uhr

Tagesordnung:

1. Feststellung des Anwesenden, Wahl eines Schriftführers
2. Berichte der Vorstandsmitglieder mit anschließender Diskussion
3. Bericht des Kassenwartes
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Feststellung der anwesenden Stimmen
7. Ehrungen
8. Spielbetrieb in der Saison 2017/18 (Termine, Ausrichtungen etc.)
9. Anträge und Verschiedenes

Klaus Böse, 1. Vorsitzender

Weihnachtsfeier

Geschrieben von am 20. November 2017 | Abgelegt unter Allgemein

Liebe Schachfreunde,

wir möchten Alle ganz herzlich zu einem vorweihnachtlichen Schachabend am 01.12.2017 ab 17:00 Uhr in unserem Vereinslokal einladen.

Neben gemütlichem Beisammensein insbesondere auch für alle Eltern, Geschwister und Freunde der Schachspieler gibt es für alle Spieler ein Weihnachtsblitzturnier und auch das Christkind schaut vorbei.

Für eine bessere Planung bitten wir um Anmeldung per E-Mail: sc-bechhofen@mail.de oder Tel./WhatsApp an Ulrike Meyer 0177-2456249

Auf eine schöne Feier!!!

Erstes Heimspiel gegen Erlangen 3

Geschrieben von am 20. November 2017 | Abgelegt unter 1. Mannschaft

Eine bitte Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt musste unsere Erste am WE einstecken. Nachdem Ausfall von Johann und der Krankmeldung von Andreas konnten wir mit 8 Spielern antreten. Unser Gegner reiste mit einer starken Aufstellung an und es entwickelten sich harte Kämpfe. Nach 2 1/2 Stunden nahm Klaus das Remisangebot seines Gegners an. Nach der Niederlage von Lea und den Remisen von Harry, Nico und Enis (Reklamation 3 fache Zugwiederholung) brachen die restlichen Partien ein und wir mussten eine hohe Niederlage verschmerzen.

3. Mannschaft empfing Dombühl 3

Geschrieben von am 18. November 2017 | Abgelegt unter Allgemein

Unsere neuformierte 3. Mannschaft musste sich in ihrem ersten Kampf geschlagen geben. Lediglich Maxi konnte am Spitzenbrett nach fast 2 1/2 Stunden seine erste Turnierpatie gewinnen. Attila musste sich nach 45 Minuten und einer zu stürmischen Fortsetzung geschlagen geben. Lange konnte sich Matthias über eine große Qualität freuen, ehe er sie unglücklich mit einer Springergabel wieder gab und die Partie nach über 70 Zügen verloren hatte. Laura konnte einer in der Eröffnung gegebenen Figur nichts mehr entgegen setzen und sich schließlich geschlagen geben.

Open in Würzburg

Geschrieben von am 12. November 2017 | Abgelegt unter Allgemein

Letztes Wochenende ging es für Daniel und mich inklusive 5 unserer Sekundanten nach Würzburg um wieder mal ein Open zu spielen. Am selben Open habe ich letztes Jahr schon teilgenommen, damals als 7-Runden-Turnier, diesmal sollten es nur 5 Runden sein.

Daniel holte als klarer Favorit Freitags zunächst einen schnellen Sieg gegen meinen Letztrundengegner. Ich wurde dank meiner genialen Eröffnung (nicht 😀 ) recht schnell überspielt.

Am Samstag sprang in der Vormittagsrunde leider nur ein Remis raus, auch nachmittags kam er gegen einen sehr stark aufspielenden DWZ-losen nicht über die Punkteteilung hinaus. 🙁

Ich konnte gegen Andreas Diller vom SK Rothenburg einen sehr schönen Sieg einfahren. Nachmittags kam ich dann in eine leicht schlechtere Endspielstellung und versuchte aktiv zu verteidigen, was durch eine Ungenauigkeit meinerseits allerdings scheiterte.

Sonntags holte Daniel dann zunächst den vollen Punkt gegen Peter Diller und beendete das Turnier dann mit einem Schlussrundenremis. 🙂

Ich musste frühs mir den weißen Steinen gegen Joseph Homi von der SG Fürth ran, der in der Eröffnung ziemlich unter dir Räder kam. Statt den Sack am Königsflügel einfach dichtzumachen entscheid ich mich für Königsangriff (lange Rochade), was allerdings verteidigt werden konnte und daraufhin viel meine Stellung in sich zusammen. In der Nachmittagsrunde fehlte mir dann die Motivation und ich patzte am laufendem Band.

Zusammengefasst: Für Daniel ein solides Turnier (DWZ +-0), lediglich das Remis in Runde 3 hätte man vermeiden können. 🙂

Bei mir waren 3 recht schöne Partien dabei, auf die erste und letzte Runde hätte man verzichten können. Punktetechnisch mit 1/5 ziemlich katastrophal, aufgrund der durchweg stärkeren Gegner aber verkraftbar (DWZ -15, ELO +-0).

Auch mitgespielt hat unser Ex-Mitglied Jonas Feldheim, der mit 3.5/5 auch ein solides Turnier gespielt hat!

Link zur Turnierseite

Nächste Einträge »