Archiv September 2019

Maxi bei der Kreis-Schnellschach

Bei den Kreismeisterschaften im Schnellschach konnte sich Maxi einen Achtungserfolg erspielen.  In Leutershausen gingen 29 Spieler aus 7 Vereinen an den Start.  

Von Startplatz 22 gestartet beendete unser Jugendspieler mit 4/7 Punkten einen guten 13. Platz.

Bay. U10 MM

Nach 6 Runden lag unser Team mit 6:6 Punkten gut im Rennen. Kein Freilos zu bekommen war nicht unbedingt zu erwarten und zeigte die gute Teamleistung. Die abschließende 0:4 Niederlage warf unser Team, das bei ihrem ersten größeren Auftritt einige unnötige Punktverluste durch die „2× falscher Zug verliert“ Regel einbüsste, auf den 17. Platz zurück. 

Tabelle

SCB Nachwuchs auf bay. U10 MM

Bericht unseres begleitenden Jugendtrainers: Die diesjährige bayerische U10 Mannschaftsmeisterschaft fand in Neumarkt statt. Unser Team mit Matthias, Benedikt, Lukas und Elias versuchte sich in diesem schwierigen Feld einen guten Platz zu erspielen. Ein Mittelfeldplatz wäre schon ein Erfolg. Nach einem Mannschaftssieg in der ersten Runde spielten wir in der nächsten Runde an Tisch 1 gegen Erlangen an Live Brettern, wobei es leider Schwierigkeiten gab bei der Übertragung wegen einem schlechten Netz. In der Paarungsliste der 3. Runde kam es gegen Garching zu einem Unentschieden. SK München Süd Ost war in der  darauffolgenden Runde leider zu stark. Wir verloren 4:0. In Runde 5 bekamen wir gegen Noris Tarrasch zu einem hohen Sieg. In Runde 6 und 7 konnten wir leider zusammen nur noch einen Mannschaftspunkt erbeuten. Insgesamt kamen wir leider nur auf den 17 Platz. Aber von den unteren Teams bekamen wir kein Freilos. Somit waren alle Punkte ehrlich erspielt. Matthias schlug sich an Brett 1 sehr gut. Er konnte die meisten Punkte des Teams erbeuten. Benedikt hatte die nächstmeisten Punkte, wobei man deutlich sieht, dass er sich stark verbessert hat. Lukas schlug sich beachtlich. Unser Jüngster Elias konnte nach 4 Niederlagen in Folge doch noch 2 Siege holen.

Kreis-Termine im Oktober

Kreismeisterschaften im Schnellschach und Blitz sowie Jugendturnier
 
1) Die Schnellschach-EM findet bereits am kommenden Samstag, den 28.09.2019 in Leutershausen statt.
Im Kulturhaus, Am Ochsenhof 3, 91578 Leutershausen; Eingang auf der Rückseite.
Tel. am Turniertag: Kerstin Zwätz 0175-8626611 und Günther Klee 0151-28714140
Voranmeldung: Bis Donnerstag, den 26.09.2019 an Jan Wiedemann (siehe Briefkopf).
Anmeldeschluss und Anwesenheitspflicht: Am Turniertag um 10 Uhr vor Ort
Danach Begrüßung und Turnierstart. Die Siegerehrung findet um ca. 17:30 Uhr oder früher statt.
Bedenkzeit: 20 Minuten je Spieler und Partie
Es gelten die FIDE-Schnellschachregeln, jedoch ohne Richtlinie III.4 Endspurtphase/Zeitinkrement.
Turniermodus: 7 Runden Schweizer System (Swiss-Chess)
Zuteilung der Startnummer nach DWZ. Wertungen: Punkte, Buchholz-, Sonneborn-Berger-Wertung.
Spielberechtigt: Ist jede/r Spieler/in, der/die in einem Verein Westmittelfrankens aktiv gemeldet ist.
Startgeld: 5,- € bei Voranmeldung bis 26.09.2019, danach 6,- €
 
2) Die Blitzschach-EM findet am Samstag, den 26.10.2019 in Heilsbronn statt.
Neben den Preisen gibt es auch wieder jeweils einen Siegerpokal zu gewinnen.
Wer Zeit und Lust hat kann mich anschreiben. 
 
Datum: Samstag, den 26. Oktober 2019
Ausrichter: Schachclub Heilsbronn 1951 e.V.
Spielort: Im Bürgertreff Heilsbronn, Hauptstr. 11, 91560 Heilsbronn
Voranmeldung: Bis Mittwoch, den 23.10.2019 an Jan Wiedemann (siehe Briefkopf).
Anmeldeschluss und Anwesenheitspflicht: Am Turniertag um 14 Uhr vor Ort
Danach Begrüßung und Turnierstart. Die Siegerehrung findet ab ca. 19 Uhr oder früher statt.
Bedenkzeit: 5 Minuten je Spieler und Partie
Es gelten die FIDE-Blitzschachregeln.
Turniermodus: Vorzugsweise im Rundenturnier in kleinen Qualifikations- und
Finalgruppen oder alternativ im Rutschsystem mit 1 oder 2 Partien gegeneinander.
Zuteilung der Startnummer nach DWZ.
Wertungen: Punkte in der Abschlusstabelle, Direkter Vergleich, Anzahl Siege, Entscheidungsblitz.
Spielberechtigt: Ist jede/r Spieler/in, der/die in einem Verein Westmittelfrankens aktiv gemeldet ist.
Startgeld: 5,- € bei Voranmeldung bis 23.10.2019, danach 7,- €
 
3) Das 40. Offene Jugendschnellschachturnier hat in diesem Jahr sogar Jubiläum!
 
Es findet am Samstag, den 12.10.2019 statt und zählt zur Türmchenturnierserie der Bayerischen Schachjugend.
 
Zum Jubiläum in 7 Altersklassen: U8/10/12/14/16/18/25 (Mädchen und Jungen spielen zusammen)
Spielmodus: 7 Runden Schweizer System, 2×20 Minuten Bedenkzeit
Turnieradresse: Im Foyer der Hohenzollernhalle, Ketteldorfer Str. 22 – 91560 Heilsbronn
Anmeldeschluss: 10 UhrTurnierstart: 10:30 Uhr Siegerehrung: ab ca. 16:15 Uhr
Startgeld: 4,- € bei Voranmeldung bis einschließlich 10.10.19 – danach: 5,- €
Preise: Die 1. Plätze gewinnen einen Pokal, die Plätze 1-3 je eine Urkunde, das beste Mädchen jeder Gruppe gewinnt eine Goldmedaille und für fast jeden Teilnehmer gibt es einen Buch- oder Sachpreis
Information und Voranmeldung: Jan Wiedemann, Tel.: 0175-8650335, E-Mail: wiedejan2004@aol.com
 
 
 

Maxi wurde Jugendvereinsmeister

Nur Siege standen am Ende auf seinem Konto. Maxi konnte die Jugend-Vereinsmeisterschaft überlegen vor den Brüdern Attila und Matthias Schmidt (punktgleich 1 Wertungspunkt getrennt) gewinnen. Laura, die nach der ersten Hälfte des Turnieres noch auf Platz 2 lag, rutschte noch hinter die punktgleichen Brüder Sebastian und Lukas zurück. Benedikt holte in der 2. Hälfte auf und landete gleich dahinter. Auf den weiteren Plätzen landeten Christoph, David und Fritz.

Der U8 Meister wurde zu einer klaren Angelegenheit für Elias, der alle drei Partien gewann. Theo und Fabian teilten sie die Plätze 2 und 3 vor Simbath.

 

Die Sieger

Ausflug nach Tripsdrill

Am letzten Ferientag stand noch ein gemeinsamer Ausflug in den Ferienpark Tripsdrill auf dem Programm. Kurz: der Ausflug war toll. Alle waren begeistert und sagen herzlichen Dank!! Die Kleinsten haben am längsten durchgehalten😂. Gemeinsam und mal getrennt ging es quer durch den Park, so dass jeder fahren konnte, was er möchte.

Da sich alle anderen aus terminlichen Gründen entschuldigt haben, denke ich können wir nächstes Jahr wieder eine gemeinsame Aktion in Angriff nehmen.