GM Simultan im Brückencenter Ansbach

Der 29 jährige GM Egor Krivoborodov spielte an 30 Brettern abwechselnd mit den schwarzen und weissen Steinen gegen 30 Gegner aus unserem Schachkreis. Nach 3 1/2 Stunden war die erste Hälfte der Partien beendet. Nach fast 6 Stunden war die letzte Partie von Udo Röschinger beendet. Maxi, Andreas und Nico hatten wenig entgegen zusetzen. Daniel, der gerade mit seinem neuen Verein SF Berlin die Oberliga gewonnen hatte, wollte natürlich mehr als Remis und musste in der entscheidenden Stellung die starke Rechenleistung des GM anerkennen. Eine Top Partie spielte Johann, der die drittlängste Partie spielte. Einen im Übergang zum Endspiel gewonnener Bauer und der Brückenbau waren am Ende ausschlaggebend für den Sieg des GM.

Alles in allem eine rundum gelungene Veranstaltung und eine tolle Werbung für den Schachsport.

Ergebnis:

Schachwoche in Ansbach

… vom 15.05. – 25.05. mit Bechhöfer Beteiligung

Donnerstag 16.05. 17.30 Uhr Eröffnung

Freitag 16.05. 15:00 Uhr Jugendtraining des SC Bechhofen

21.05. + 23.05. 14 Uhr – 15 Uhr Jugend-Training mit Daniel Weber

Samstag 25.05. 11:00 Uhr – 12:00 Uhr Jugend-Training mit Daniel Weber

… 13:00 Uhr Simultanschach mit GM Egor Krivoborodov mit Daniel, Johann, Andreas, Nico und Maxi

Mit 5 Jugendlichen in Postbauer

Zum traditionellen 1. Mai Turnier in Postbauer Heng waren wir mit 5 Jugendlichen vertreten. Maxi (U16), Attila (U12), Matthias und Benedikt (U10), sowie Elias bei seinem ersten Turnier in der U8.

Der Tag kann als sehr erfolgreich gesehen werden. Maxi startete mit 3,5 aus 4 Punkten und konnte in den verbleibenden Partien in der Spitzengruppe viel Erfahrung sammeln. Attila und Matthias erreichten mit je 5 Punkten den herausragenden 7. Platz unter über 40 Jugendlichen. Benedikt konnte sich über 3 Punkte freuen und Elias erspielte in seinem ersten Turnier starke 2,5 Punkte in der U8. Alles in allem war es ein toller Tag bei einen super organisierten Turnier.

Saisonende mit Niederlage

In der letzten Runde empfingen wir den Aufsteiger SG Fürth, die in Bestbesetzung angereist waren.

Nach 3 Stunden lag unser Team mit 1,5 zu 2,5 zurück. Leider brachen die verbleibenden Spieler nach vier Stunden ein und nach 5 Stunden stand eine hohe Niederlage zu Buche.

Wir bedanken uns bei Harry für 15 Jahre SCB. Harald kam 2005 als frisch gebackener Kreismeister zu uns und hielt unserem Verein 15 Jahre die Treue. In dieser Zeit trat er in den kleinen Club der 2000er Spieler und hatte an vielen Erfolgen grossen Anteil. Mit unserem neuen Vereins-Shirt bedankte sich Vorstand und Mannschaftsführer Klaus für die tolle Zeit.

Lea und Nico beim Grenke Open

Lea und Nico treten wieder beim inzwischen größten Open in Europa an. Ein wenig abschauen können sie sich dort auch von Weltmeister, der dort (nach seinem überragenden Sieg vor 14 Tagen) ab 20.04. auch sein Können unter Beweis stellt.

Nico ist mit 1 1/2 Punkten gut gestartet und Lea möchte nach ihrem Auftaktsieg nun weiterpunkten. In der dritten Runde hat sie zweimal Remis abgelehnt und überzogen und konnte sich nun mit 2 Punkten zurück ins Turnier spielen. Nico hat seinen heutigen Tag ohne Punkt beendet. Am Ende hatte Lea 4 1/2 aus 8 und Nico 3 1/2 aus 7 auf dem Konto.

https://grenkechessopen.de/de/

Zweite beendet Saison mit dem 4. Platz

Leider hatte Mannschaftsführer Hans-Dieter zum Saisonabschluss 2 kurzfristige Absagen zu verkraften. Das Team konnte nur mit sechs Spielern zum Heimkampf antreten und musste sich gegen den Aufsteiger SC Dombühl mit 3:5 geschlagen geben.

Karlheinz gewann mit 6 Punkten aus 7 Runden die Einzelwertung als bester Spieler der Kreisliga.