Bayerische U12 MM

Bayerische U12 MM

In der ersten Runde der bayerischen U12 Mannschaftsmeisterschaft reiste unser Team nach Schwabach, um gegen Postbauer-Heng und den Ausrichter vom SK Schwabach um das Weiterkommen in die 2. Runde zu kämpfen. Nachdem gegen die mit 3 Mann angetretenen Spieler aus Postbauer-Heng mit 3:1 gewonnen wurde konnte man auch den Gastgeber mit 2,5 zu 1,5 bezwingen. Lea hatte es am Spitzenbrett erwartet schwer. Christian konnte 1,5 Punkte erspielen und Christina und Jan gewannen ihre beiden Partien.img_5677a

Glückwunsch zu der tollen Leistung!

Gründung einer Jugendabteilung

Zur Gründungsversammlung der Jugendabteilung des Schachclubs kamen 33 Jugendliche, Eltern und Vereinsmitglieder. In seiner Begrüßung freute sich der Vereinsvorsitzende Klaus Böse über die tolle Resonanz und ging auf die Bedeutung einer Jugendvertretung ein. Die Jugendversammlung vertritt die Interessen der Jugendlichen mit dem Ziel Anregungen zur ständigen Verbesserung der Situation der Kinder und Jugendlichen im Verein zu erarbeiten und entsprechende Maßnahmen im Vereinsvorstand vorzuschlagen. Die Jugendversammlung besteht aus allen Mitgliedern bis 25 Jahre und tagt mehrmals im Jahr.

Im Anschluss wurde mit Klaus Böse der Versammlungsleiter und mit Vereinsjugendleiter Berthold Alsheimer der Protokollführer gewählt. Als Grundlage für die Jugendabteilung des Schachclubs wurde eine Jugendordnung ausgearbeitet, die dann auch einstimmig beschlossen wurde.

http://www.sc-bechhofen.de/jugendordnung

Im Anschluss wurde es dann richtig ernst. Gespannt warteten die Jugendlichen auf den wichtigsten Punkt – die Wahlen. Der Wahlausschuss bestehend aus dem Versammlungsleiter, dem 1. Jugendleiter und dem Ehrenvorsitzenden Hans-Dieter Lechner erklärte in kurzen Worten die Aufgaben und die Bedeutung der einzelnen Ehrenämter. Für den ersten und zweiten Jugendleiter hat die Jugendversammlung ein Vorschlagsrecht. Der erste Jugendleiter Berthold Alsheimer wünsche sich in seiner Vorstellung, dass sich die Jugendlichen mit vielen Ideen einbringen und versprach diese mit den weiteren gewählten Vertretern in den Vereinsvorstand eingebracht werden und dieser, falls nötig, auch mit dem erforderlichen Druck zu mehr Bewegung aufgefordert wird.

Der neu gewählte Jugendvorstand setzt sich auch folgenden Mitgliedern zusammen:

a) 1. Jugendleiter Berthold Alsheimer

b) 2. Jugendleiter Christian Kurz

c) Spielleiter Jugend Ann-Kathrin Schäfer

d) Jugendtrainer Klaus Böse

e) Jugendbetreuer Christina Böse

f) Elternvertreter Marion Weber

g) Jugendsprecher Felix Dobler

h) Jugendkassenwart Daniel Rösch

i) Jugendschriftführer Patrick Alsheimer

j) Jugendmaterialwart Bastian Balbach

k) Jugendpresse- Internetreferent Felix Schäfer

img_5675

(Berthold Alsheimer, Ann-Kathrin Schäfer, Marion Weber, Patrick Alsheimer, Christina Böse, Klaus Böse, Andreas Sandner (gewählter Jugendvertreter), Felix Dobler, Bastian Balbach)

Besonders erfreulich war, dass es auch mehrere Kampfabstimmungen gab, was zeigte, dass das Interesse zur Mitarbeit vorhanden ist.

Vereinsmeisterschaft 2009

Mit der Forderung keine schnellen Remisen zu spielen und zu kämpfen wird die neue Vereinsmeisterschaft eröffnet. In der ersten Paarung traf unser Nahwuchstalent Daniel Weber auf unseren Spieler der ersten Mannschaft Patrick Wind. In einer kampfbetonten Partie konnte der Regionalligaspieler den  Ansturm des aufstrebenden Jugendspielers noch einmal abwehren. Die Partie wird nach den Mfr. Titelkämpfen veröffentlicht.

img_56761

 

Paarungsliste der 1. Runde 
Tisch TNr Teilnehmer – TNr Teilnehmer 

1 1. Ponnath,Lorenz   – 6. Sandner,Andreas    –  
2 7. Lutz,Hans,Dr.   – 2. Böse,Klaus    –  
3 3. Kurz,Christian  – 8. Christ,Helmut   –  
4 9. Weber,Daniel   – 4. Wind,Patrick  0 – 1 
5 5. Lechner,Hans-Dieter   – 10. Rauh,Karlheinz    –

Endrunde der Mfr. U14 im Schützenhaus

Zur Endrunde kamen die besten 14 Mittelfränkischen Teams der Altersklasse U14 nach Bechhofen. Wir starteten als Vizemeister des letzten Jahres und konnten mit Daniel Weber, Ann-Kathrin Schäfer, Andreas Uhlmann und Nico Meyer in Bestbesetzung antreten.

img_5651

Am Morgen gab es eine etwas unglückliche 1,5 zu 2,5 Niederlage gegen das Team von SC Erlangen. Eine tolle Leistung bot hier unser erstes Brett Daniel Weber, der die mehrfache Deutsche Meisterin Hanna-Marie Klek in einer sehenswerten Partie besiegte. Andreas erkämpfte den halben Punkt. In der 5. Runde konnte dann das Team von SW Nürnberg Süd klar mit 4:0 bezwungen werden und man freute sich über einen guten vierten Platz.

img_5648

 

http://www.sc-postbauer-heng.de/08sjm/?p=682

Sieg gegen den Tabellenzweiten

In der 6. Runde der Regionalliga Nord-Ost  durften wir nach Regensburg reisen, um gegen den  Tabellenzweiten SC Kareth/Lappersdorf um Punkte zu kämpfen. Von Beginn an entwickelte sich ein für uns aussichtsreicher Kampf. Nach 2 3/4 Stunden musste sich Lorenz Ponnath dem Mattangriff seines Gegners beugen.  Nach weiteren 20 Minuten gab Harald Kaiser seine scharf angelegte Partie Remis, nachdem die meisten Figuren vom Brett waren. Den Ausgleich erzielte Christoph Alsheimer nach weiteren 15 Minuten. 10 Minuten später musste sich Klaus Böse geschlagen geben. Kurz darauf erzielte Patrick Wind wieder den Ausgleich und brachte unser Team endgültig auf die Siegerstraße. Dieter Lutz remisierte dann an Brett eins. Die beiden ausstehenden Gewinnstellungen wurden dann von Christian Kurz und Thomas Lutz sicher zum 5:3 Endstand nach Hause gebracht.

Nun sind wir hoffentlich in der neuen Liga angekommen. Das Restprogramm von drei Kämpfen im März beginnt mit einem Heimkampf gegen Altensittenbach am 1. März.

Jan und Christian bei Mfr. U10 Meisterschaft

Unsere beiden Nachwuchsspieler

img_5620

Jan Uhlmann

und

 img_5623

Christian Barani

vertreten den Schachclub bei den Mittelfränkischen Meisterschaften in Erlangen. Die beiden starteten mit einer Niederlage in das Turnier und konnten beide die 2. Runde gewinnen. In der dritten Runde konnte Christian remisieren und Jan musste sich geschlagen geben.  Am 2. Tag konnte Christian wieder gewinnen und Jan konnte eine gute Stellung nicht erfolgreich  zu Ende bringen. In der letzen Runde machte Jan dann seinen 2 Punkt und konnte sich über den 11. – 13. Platz freuen. Eine kleine Überraschung schaffte Christian, der in der letzten Runde den Mitfavoriten Sebastian Böhme eine Dame abnehmen konnte und sich mit seinem geteilten 2. – 3. Platz für die Bayerischen Titelkämpfe qualifizieren konnte.

Endstand:

http://www.sc-postbauer-heng.de/08sjm/wp-content/uploads/2009/02/bezirksmeisterschaft-u10-fort-r5.HTM

Gründungsversammlung der Schachjugend Bechhofen

liebe Schachjugend unseres Vereines,

liebe Eltern unserer Jugendspieler,

 

wie ihr (Sie) sicherlich die letzten Jahre verfolgt haben, hat sich der SC 1923 Bechhofen e.V. zu einem erfolgreichen Verein entwickelt.

Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde die Gründung eines Jugendparlaments beschlossen. Den Beschluss wollen wir am 13 Februar  umsetzen. Da wir auch die Interessen der Eltern  durch die Wahl eines Elternvertreters wahrnehmen wollen, möchten wir diese herzlich zur Gründungsversammlung  einladen.

 

Da wir der Jugendgruppe einen eigenen Namen geben wollen, bitte wir euch bis zur Versammlung um zahlreiche Vorschläge!!!

 

E I N L A D U N G

 

zur Gründungsversammlung der Schachjugend Bechhofen

 

Ort:                                         GH „Zum Hirschen“ (Vereinslokal)

Termin:                                   Freitag, 13. Februar 2009

Zeit:                                        ab 19 Uhr

 

Tagesordnung:

 

1.Begrüßung

2.Wahl eines Versammlungsleiters und eines Schriftführers

3.Feststellung der Anwesenden

4.Feststellung der anwesenden Stimmen

5.Verabschiedung der Jugendordnung

6.Bildung eines dreiköpfigen Wahlvorstandes

7.Wahlen der Vorstandschaft und weiterer Amtsträger

8.Anträge und Verschiedenes

 

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Zweite verliert gegen Heilsbronn

Zum fälligen Wettkampf in der Bezirksliga II empfingen wir die Mannschaft aus Heilsbronn, die immerhin in Bestaufstellung zu uns kam. Leider gerieten wir sehr schnell durch Niederlagen von Helmut Christ, Karlheinz Rauh und Berthold Alsheimer  in einen deutlichen Rückstand. Unser Brett eins Andreas Sandner spielte wieder eine schöne Partie und nahm schließlich das Remisangebot von Erich Münster an. Hans Dieter remisierte gegen Udo Röschinger. Nachdem Klaus Rank seine Partie aufgeben musste und Hans Lutz seine Gewinnstellung gegen Manfred Münster nicht richtig fortsetzte war der Kampf verloren. Unser Jüngster Daniel Rösch konnte mit seinem Sieg über Manfred Heinz den Ehrenpunkt erspielen. Er hat immer noch 100 Prozent!

img_5618