Wir waren bei der DSJ Akadmie dabei

Wir waren bei der DSJ Akadmie dabei

Andreas und Klaus besuchten die Vereinskonferenz der DSJ in Allersberg.

Bericht von Andreas 🙂
Andreas und Klaus besuchten die Vereinskonferenz der DSJ in Allersberg. Nach einer kurzen BegrĂŒĂŸung von Malte Scholz ging es dann an die ersten VortrĂ€ge, angefangen durch einen sehr inspirierenden Vortrag von Jugendleiter Hermann Rogge von Wolfratshausen, welcher eine Jugendgruppe mit ungefĂ€hr 80 Kindern aufgebaut hat. Den Kindern Anerkennung zu geben und hierfĂŒr sogar MitgliedsbeitrĂ€ge zu erhöhen, um den Kindern entweder bessere Pokale oder eventuell Amazongutscheine zu geben, stieß in Wolfratshausen auf gute Resonanz fĂŒr gute Leistungen auf Meisterschaften. Ob man 80 Kinder gleichzeitig betreut mit einigen Jugendtrainern, ist natĂŒrlich abhĂ€ngig vom Faktor Zeit. Mitglieder des Vereins fĂŒr ehrenamtliche TĂ€tigkeiten zu gewinnen ist laut dem Referenten nicht so schwer. Man muss Ihnen das schmackhaft machen und sie einfach nur fragen. Hier wiederholt Jugendleiter Rogge immer wieder den Mitgliedern immer wieder Anerkennung zu geben. Ehrenamtliche TĂ€tigkeiten ist immer eine Motivation von innen. Jeder hat eine andere Motivation. Was willst du tun? Keinem Mitglied sollte ein Ehrenamt aufgedrĂ€ngt werden. Zum Thema Öffentlichkeitsarbeit ist zu sagen, dass zur Mitgliedergewinnung im Verein einfach Schach angeboten wird an öffentlichen PlĂ€tzen. Dies geschieht einfach per Tisch und einem Schachbrett, wobei ein Vertreter des Vereins die Menschen auf der Straße anspricht. Außerdem kann ein Gewinnspiel angeboten werden mit diversen Preisen wie zum Beispiel einer kostenlosen Mitgliedschaft im Verein. In Bechhofen bereitete schon immer die Mitgliedergewinnung große Probleme.
Zusatz Klaus:
Und das obwohl wir schon sehr viel verstanden und umgesetzt haben. Die nachfolgenden Punkte aus dem ansprechenden Vortrag wollen wir nicht vorenthalten.

Beitrag auf der BSJ HP

Klaus Böse