Archive Mai 2010

Franken Aktiv 2010 in Bechhofen

Liebe Schachfreunde,

unser Schachclub beteiligt sich am 7. Juli  bei Franken Aktiv 2010 in Bechhofen im Schulgelände. Wir treffen uns um 8 Uhr am Schulgelände.  Neben ein wenig Schach soll auch der Spaß am Schach nicht zu kurz kommen.

Neben mir sind Hans-Dieter, Helmut und Jörg im Einsatz.

Informationen unter: http://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/pdf_unterfranken/Konzept_mit_Kommunen_2010.pdf

Vorbesprechung in Herrieden: Einladung 15.06

Crailsheim Open Runden 2 – 7

Nach der ersten etwas unglücklich verlaufenen Partie hatte ich nun die dankbare Aufgabe das Feld von hinten aufzuräumen.

Der Schock kam gleich in Runde 2: Ich betrat bestens vorbereitet den Spielsaal und sah erstaunt, dass mein Gegner noch nicht am Brett war, obwohl ich selbst schon mit 15 Minuten Verspätung eintraf. Als ich mich meinem Brett näherte, fing mich ein freundlicher Turnierleiter ab, der mir mitteilte, dass mein Gegner nicht kommen würde und ob ich damit einverstanden wäre, gegen den „Freilos-Gegner“ zu spielen. Ich sagte ja und wenig später erschien ein 15-Jähriger Junge, welcher aussah wie Karpow in jungen Jahren, zu meinem Glück allerdings nicht ganz mit dessen Spielstärke gesegnet war. Überflüssig zu sagen, dass mein Gegner der einzige Spieler des A-Turniers war, der über keine ELO verfügte und ich nicht sehr glücklich über diesen Umstand war.

Weiterlesen

Crailsheim Open Runde 1

Hier ein erster Einblick in die erste Runde des 16. Crailsheim Open:

Die erste Runde eines Opens ist meistens eine langweilige Sache. Das Teilnehmerfeld wir in zwei Hälften geteilt und in jeder Partie steht ein klarer Favorit fest. In der 2. Runde betrachtet man dann die Ergebnisse der ersten Runde und schmunzelt über diejenigen Favoriten, welche nicht über ein Remis hinauskamen oder, noch schlimmer, sogar verloren. Ich für meinen Teil bin schon dafür bekannt, die erste Runde weniger glanzvoll zu spielen und kann mich auch ehrlich gesagt nicht daran erinnern jemals eine erste Runde gewonnen zu haben…

Weiterlesen

Lea bei der DJEM in Oberhof

Unter nachfolgendem Link können wir die Ergebnisse von Lea verfolgen:

http://www.deutsche-schachjugend.de/dem2010.html

Chritoph ist als Betreuer bei ihr dabei. Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Schade, das Turnier läuft leider gar nicht. Die erste Partie war eigentlich bereits gewonnen. In der 2. Partie war f6 nicht nötig. 3. Runde: Aua!  4. Runde: Aua!  

Wir drücken dir die Daumen. Kopf hoch!!!!!

6. Runde: Jetzt hat es geklappt. Nach dem Remis in der Vorrunde hat Lea ihren ersten Sieg eingefahren! Gratulation aus Bechhofen und weiter so!

Zum nachspielen: http://www.dem2010.de/turnier/u12/spieler/83.html einfach Partie anklicken

Vorschau: 16. Crailsheimer Schach-Open

Das 16. Crailsheimer Schach-Open findet dieses Jahr vom 21.05 – 25.05 2010 statt.

Die Spieler werden traditionell nach ihrer Spielstärke auf ein A, B, und C-Turnier verteilt, was erfreulicherweise dazu führt, dass man viele Partien gegen ungefähr gleichstarke Gegner spielt und somit das unnötige „schlachten“ von Opferlämmern in den ersten Runden vermieden wird/werden soll.

Zur Ausschreibung geht es hier: http://svc.schachvereine.de/open10.shtml

Von unserem Verein werden Rene und ich an den Start gehen, wobei ich hoffe, dass die Spielstärke meines Reisepartners FM Christian Köpke (2386 und auf IM Kurs) mich positiv beeinflussen wird.

Man darf also großes erwarten; tägliche Updates, News und interessante Partiefragmente versuche ich während des Turniers unregelmäßig hier zu veröffentlichen.

Himmelfahrtsturnier König Tegel

Anstatt mit meinen Kommilitonen lärmend und trinkend durch die Straßen zu ziehen, wollte ich meine etwas eingerosteten Schnellschachkenntnisse einmal wieder auffrischen und nahm deswegen am Himmelfahrtsturnier des Schachclubs König Tegel teil.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

Schnellschachturnier, 9 Runden, 15 min. Bedenkzeit pro Spieler und Partie, 28 Teilnehmer, davon 1 IM, 4 FM  und noch 5 weitere Spieler mit einem Rating < 2000, so dass man einige spannende Partien erwarten durfte. Das Startgeld betrug regulär 7, ermäßigt 5 Euro.

Weiterlesen

Anspruchsvoller Schachlehrgang in Bechhofen

Aus- und Weiterbildung sind der Schlüssel zum Erfolg! Aus dem Grund wurde ein Schachlehrgang der Schachjugend Mittelfranken für das Training mit stärkeren Jugendlichen zusammengestellt. Der Vorsitzende des örtlichen Schachclubs, Klaus Böse stellte nach der Begrüßung der 21 Teilnehmer aus  Ansbach,  Bad Windsheim, Cadolzburg, Erlangen, Forchheim, Heilsbronn, Mögeldorf, Neumarkt, Nürnberg, Schwabach  und dem ausrichtenden Verein Bechhofen die Frage in den Raum: Wo beginnt das Schachspielen?

Weiterlesen