Monatsarchiv für Februar 2016

Lichtblick für die zweite Mannschaft

Geschrieben von am 29. Februar 2016 | Abgelegt unter Allgemein

Die letzten Kämpfe verliefen für unsere 2te Mannschaft alles andere als zufriedenstellend. Umso erfreulicher war, dass wir mit 10 anwesenden Spielern diesmal sogar einen Überschuss hatten und entscheiden mussten wer aussetzt 🙂 Auch Arnulf spielt wieder für uns, heute an Brett 2, direkt neben Enis der und heute verstärkt hat. Zunächst hatten wir uns gegen […]

Bechhofen verabschiedet sich mit gutem 4tem Platz aus der Jugendbayernliga

Geschrieben von am 28. Februar 2016 | Abgelegt unter Allgemein

Diesen Samstag spielte unsere erste U20 Mannschaft ihre letzten 2 Runden in der Jugendbayernliga, da wir die Mannschaft nächtes Jahr wegen zu aler jugendlicher 🙂 zurückziehen müssen. Unser Ziel war zum Abschluss ein Platz in der vorderen Hälfte der 8 Mannschaften und mit Platz 4 nach Runde fünf sah es gar nicht so schlecht aus. […]

Jugend-Bayernliga am Samstag im Schützenhaus

Geschrieben von am 25. Februar 2016 | Abgelegt unter Jugend

3. Doppelrunde in Bechhofen am 27.02.2016 10:00 Uhr SC Höchstadt – SW Nürnberg Süd SK Neumarkt – SC Bechhofen München Südost 1 – SC Erlangen SC Forchheim – SK Kelheim 15:00 Uhr SC Höchstadt – SK Neumarkt in Bechhofen SW Nürnberg Süd – SC Bechhofen in Bechhofen SC Erlangen – SK Kelheim in Bechhofen München […]

Freitag kein Jugendtraining

Geschrieben von am 23. Februar 2016 | Abgelegt unter Jugend, Termine

Wegen der Geburtstagsfeier zum 60. unseres Schachfreundes Enis am 26.02. muss das Jugendtraining abgesagt werden. Anfang der 80er Jahre kam unser Freund Enis das erste Mal nach Deutschland und spielt inzwischen seit 25 Jahren in unserem Verein. Diese Ehrung wird im Herbst vorgenommen.

Neun Jahre Regionalliga neigen sich dem Ende

Geschrieben von am 23. Februar 2016 | Abgelegt unter 1. Mannschaft

Mit der zu hoch ausgefallenen Niederlage gegen den SC Erlangen II nach voller Spielzeit neigt sich unsere traumhafte Zeit in der Regionalliga dem Ende. Nach einem Remis von Christoph wollte nichts mehr gelingen und nachdem in der ersten Zeitnotphase drei Stellungen geschmissen wurden, war die Niederlage besiegelt. Bericht folgt.

Nächste Einträge »