Archive Februar 2016

Lichtblick für die zweite Mannschaft

Die letzten Kämpfe verliefen für unsere 2te Mannschaft alles andere als zufriedenstellend. Umso erfreulicher war, dass wir mit 10 anwesenden Spielern diesmal sogar einen Überschuss hatten und entscheiden mussten wer aussetzt 🙂 Auch Arnulf spielt wieder für uns, heute an Brett 2, direkt neben Enis der und heute verstärkt hat.

Zunächst hatten wir uns gegen BadWindsheim/Ansbach1 keine allzu großen Hoffnungen gemacht, aber mit unserer Aufstellung waren wir fast auf Augenhöhe. Zuerst konnte Arnulf seinen Gegner überspielen und wir lagen in Führung. Leider musste sich dann Helmut geschlagen geben, aber Hans-Dieter glich dies kurz darauf wieder aus. Die Ergebnisse der restlichen fünf Partien leisen dann allerdings etwas auf sich warten.

Nach etwa 4 Stunden konnte dann Andreas (Uhlmann) seine Partie gewinnen der andere Andreas spielte Remis. 🙂

Nach einer knappen Niederlage von Klaus lagen wir dann mit 2,5:3,5 vorne. Ich hatte zwischendurch eine sehr vielversprechende Stellung und in der kurzen Analyse gab es dann auch einige Varianten mit vielen Opfern, allerdings wählte ich eine subjektiv seltsame Fortsetzung und konnte meine Stellung schlussendlich leider nicht mehr halten.

Nun lag alles aus Enis. Er hatte 2 Türme und 3 Bauern gegen Turm und Läufer mit drei Bauern, jedoch konnte keiner der anderen anwesenden einen Gewinnplan ausmachen. Aber wie man Enis kennt spielte er natürlich weiter und schließlich erreichte er eine Stellung mit nur noch Turm gegen Läufer. Nun waren sich gllaube ich alle Zuschauer einig dass wir nur noch sekunden vom Remis entfernt aren, umso erstaunter waren alle als Enis dieses dann ablehnte. 🙂

ch habe das Ende dann leider nicht mehr gesehen, allerdings hat es Enis tatsächlich geschafft die Partie zu gewinnen, ich vermute mal weil es eine der wenigen Stellungen war in denen man den gegnerischen König in eine Ecke der Läuferfarbe treiben kann und durch Zugzwang die Partie gewinnen.

Wie auch immer, auf jeden Fall haben wir einen großartigen 3,5:4,5 Sieg erreicht und liegen nur noch auf dem achtem Platz, Mannschaftspunktgleich mit dem siebtem. 🙂

Somit ist es durchaus noch möglich die Klasse zu halten! Mal sehen was die letzten beiden Kämpfe ergeben 🙂

Bechhofen verabschiedet sich mit gutem 4tem Platz aus der Jugendbayernliga

Diesen Samstag spielte unsere erste U20 Mannschaft ihre letzten 2 Runden in der Jugendbayernliga, da wir die Mannschaft nächtes Jahr wegen zu aler jugendlicher 🙂 zurückziehen müssen.

Unser Ziel war zum Abschluss ein Platz in der vorderen Hälfte der 8 Mannschaften und mit Platz 4 nach Runde fünf sah es gar nicht so schlecht aus.

In der ersten Runde mussten wir dann gegen den SK Neumarkt antreten und das Ziel war agnz klar ein Sieg. Nach einem Sieg von Danel und Lea und einer super Stellung von Caro sah es dann auch schon ganz gut aus. Lea konnte in einer sehr schwankenden Partie dann unseren dritten Punkt holen. 🙂

Caro litt dann leider unter Schachblindheit und stellte ihre Partie leider weg. Auch Patrick musste die Fahnen strecken. Somit reichte ein Remis zum Mannschaftssieg, das ich auch bot. Mein Gegner lehnte es jedoch logischweise (und im nachhinein betrachtet glücklicherweise) ab. In beiderzeitiger Zeitnot erreichte ich dann einen Vorteil der zum Sieg reichte. 🙂

Somit lagen wir dann vor der letzten Runde mit SW-Nürnberg auf dem geteiltem drittem Platz. Sollte Forchheim verlieren und wir gewinnen würde das für uns sogar den Vizemeistertitel bedeuten! 🙂 Unser Letztrundengegner war zudem SW-Nürnberg. Lea und Caro spielten ein schnelles Remis und Daniel holte wieder einen Punkt. Leider verloren dann sowohl Patrick als auch ich unsere Partien. Tatsächlich verlor dann Fochheim, wodurch sogar der Viizemeistertitel in Reichweite gewesen wäre. Andreas kam dann jedooch nicht über ein Remis hinaus und so verloren wir 2,5:3,5. Aber unser Ziel, einen Platz in der vorderen Hälfte hatten wir zu diesem Zeitpunkt schon sicher. 🙂

Noch ein kurzes Fazit der Saison:

Besonders erfreulich war, dass wir wirklich in jedem Kampf vollzählig mit unserer Stammmannschaft antreten konnten. Das Spitzenergebnis erzielte Daniel mit 6/7 (Leistung 2360!) an Brett eins. Alles in allem können wir uns mit einem gutem viertem Platz und somit einem Pokal aus der Bayernliga verabschieden, auch wenn sicherlich mehr drin gewesen wäre, eventuell sogar die Vizemeisterschaft und ein Relegationssspiel gegen Sachsen zur Deutschen Meisterschaft.

Dennoch denke ich, dass diese Saison ein würdiger Abschluss für unsere Bayernligazeit war und alle Beteiligten werden sich bestimmt gerne daran erinnern 🙂

Over and out!

Jugend-Bayernliga am Samstag im Schützenhaus

3. Doppelrunde in Bechhofen am 27.02.2016

10:00 Uhr

SC Höchstadt – SW Nürnberg Süd
SK Neumarkt – SC Bechhofen
München Südost 1 – SC Erlangen
SC Forchheim – SK Kelheim

15:00 Uhr

SC Höchstadt – SK Neumarkt in Bechhofen
SW Nürnberg Süd – SC Bechhofen in Bechhofen
SC Erlangen – SK Kelheim in Bechhofen
München Südost 1 – SC Forchheim

Mannschaft MPkt BPkt

Freitag kein Jugendtraining

Wegen der Geburtstagsfeier zum 60. unseres Schachfreundes Enis am 26.02. muss das Jugendtraining abgesagt werden. Anfang der 80er Jahre kam unser Freund Enis das erste Mal nach Deutschland und spielt inzwischen seit 25 Jahren in unserem Verein. Diese Ehrung wird im Herbst vorgenommen.

Neun Jahre Regionalliga neigen sich dem Ende

Mit der zu hoch ausgefallenen Niederlage gegen den SC Erlangen II nach voller Spielzeit neigt sich unsere traumhafte Zeit in der Regionalliga dem Ende. Nach einem Remis von Christoph wollte nichts mehr gelingen und nachdem in der ersten Zeitnotphase drei Stellungen geschmissen wurden, war die Niederlage besiegelt.

Bericht folgt.

Schachwochenende beim SCB

im Schützenhaus Bechhofen, Ziegeleistraße

Samstag  11. Juni 2016           2. Schnellschach-Open

 

 Startgeld

Bei Voranmeldung bis 07.Juni:

Erwachsene 10€      Jugendliche (U18) 8€

Ohne Voranmeldung:

Erwachsene 12€      Jugendliche (U18) 10€

Teilnehmerzahl auf 50 Teilnehmer  begrenzt

Preise    (keine Doppelpreise!)

1.Platz 100€ Beste Dame 25€

2. Platz 75€ Bester Jugendlicher U18 25€

3. Platz 50€ Bester Schüler hochwertiger

Sachpreis

Ratingpreise: <1900; <1700; <1500 je 25€ bei mindestens 5 Teilnehmer pro Gruppe

Modus

7 Runden Schweizer-System mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Partie

Sonntag  12. Juni 2016    43. Blitzturnier für Vierermannschaften

Mannschafts-Preise:          100.- €, 60.- €, 40.- €              +                  Brettpreise

Startgeld:                              20.- € für Senioren- und 10.- € für Jugendmannschaften

bei Voranmeldung bis 07.Juni; danach 30,- € und 15,- €

—————————————————–

Anwesenheitspflicht (für Samstag und Sonntag): 

9.30 Uhr (ohne Anmeldung)            Beginn: 10 Uhr

Anmeldung und Information:

Klaus Böse, Schlesierstr. 44a, 91572 Bechhofen   Tel: 09822/304      eMail: Klaus.Boese@T-Online.de

Christina Böse      eMail:   Christina.boese97@gmail.com

Felix Dobler          eMail:   felix.dobler@yahoo.com

Bitte je Mannschaft 2 Spielsätze und 2 funktionierende Uhren mitbringen!

 

BJEM 2016 in Vorra

Wir jedes Jahr in den Faschingsferien findet auch dieses Jahr die Mittelfränkische Jugendeinzelmeisterschaft in Vorra statt.

Lea spielt ihr letztes Jahr in der U18 und Daniel und Nico nehmen beide an der offenen U25 teil, die gemeinsam ausgespielt wird.

Ergebnisse gibt es vermutlich zeitnah auf Schachjugend Mittelfranken oder auch auf Facebook.

Bericht kommt wegen fehlendem Internet erst nachher.