Archiv Dezember 2020

Einen guten Rutsch ins 2021

Liebe Schachjugend,

leider hatte der Weihnachtsmann eine Panne J  (nein, die Kindermasken sind schon über 3 Wochen mit der Post unterwegs).

Somit kommt euer kleines Präsent etwas verspätet und wir hoffen, dass es euch umso mehr freut. Der Einsendeschluss des Rätsels ist natürlich verlängert. Macht es in den Ferien fertig und schickt es so bald wie möglich an:     sc-bechhofen@mail.de 

Wir wünschen euch ein schönes 2021 und viel Erfolg bei euren Zielen. Wir hoffen, dass es ab März wieder mit dem Vereinsabend klappt und wollen dann (für das entgangene Weihnachts- und Faschingsblitzturnier) schnellstmöglich ein kleines Turnier mit schönen Preises abhalten.

Euer Vorstand und Jugendparlament

———————————————

Online Angebote Januar 2021

Tolle Aktion – wer hat Lust und kann sich als Kümmerer anbieten?

https://bayerische-schachjugend.de/online-spielangebote-fuer-vereine-im-januar/

Souveräner Klassenerhalt

Walter (2283 / Platz 7 in den Top 10), Andreas (1997), Enis (2237), Daniel (2020 bei 80 % Berserkrate), Johann (2069) und Klaus (2030) stellten das Team. 15 Minuten vor Schluss fehlten 5 Punkte, die dann aber nicht mehr aufgeholt werden konnten. 

Super, dass ihr alle  mitgespielt habt. In einer Woche starten wir wieder. Allen einen guten Rutsch und ein gesundes erfolgreiches Neues Jahr!

3+0 :    https://lichess.org/tournament/UqAS3gPI

Daniel gewinnt Weihnachtsblitzturnier

Über unseren „Corona-Server“ hielten wir am 26. Dezember von 15 bis 16.30 Uhr auf lichess unser Weihnachtsblitzturnier (5+0) ab. In die Wertung fließen – wie angekündigt – die Ergebnisse der 4 Adventsturniere.

Gewonnen hatte Daniel (der alle Partien mit 1/2 Bedenkzeit spielte) vor Enis und Klaus. Dies war dann auch die Reihenfolge für die Wertung der 5 Turniere. Leider ließ die Beteiligung doch zu wünschen übrig.

Klassenerhalt in schwerer Gruppe

Von Anfang an konnten wir im Mittelfeld mitspielen. Jedoch war das Mittelfeld nicht weit vom Abstieg entfernt. Nach einer Stunde hatte unser 10-jähriger Benedikt die meisten Punkte. Walter (2079) der erst etwas später hinzukommen konnte, spielte nach zurückhaltendem Start wieder gewohnt stark auf und gewann die interne Wertung vor Benedikt (1924), Enis (2098), Klaus (2123) und Andreas (1946). Johannes (1896) musste nach starken Start Punkte lassen. Am Ende hatten wir noch gute Nerven und belegten Platz 6 mit 3 Punkten vom Abstieg.

Am Donnerstag fällt aus bekanntem Anlass die Liga aus. Link für Sonntag:

https://lichess.org/tournament/XHD9tq6L

Wieder Aufstieg

Heute können wir wieder mit einem starken Team antreten. Nach der halben Spielzeit hatten wir bereits 25 Punkte Vorsprung vor unseren Schachfreunden aus Erkenschwick. Johann, Klaus, Enis, Andreas und Daniel hatten die meisten Punkte. Lange sah es nach einem Durchmarsch aus. Am Ende hatten wir den dritten Platz verteidigt und sind aufgestiegen. Daniel (2359) überholte kurz vor Schluss noch Johann (2209). Andreas (2012),  Klaus (2151) und Enis (2045) kamen in die Wertung. Unser 10-jähriger Benedikt blitzte 1845.

https://lichess.org/tournament/4Axg4NjB

Nach 30 Minuten Aufstieg geplant

Heute konnten wir mit einer souveränen Teamleistung und einem super aufgelegten Daniel wieder den Aufstieg klar machen. Zur Halbzeit war das Feld noch sehr eng und die Richtung war nicht klar. Nach 30 Minuten kam Daniel dazu. Am Ende belegte er mit 2386 bei 86 % Berserkrate den 2.Platz der Top Ten Wertung! Walter (2143), Klaus (2073), Johann (2018) und Enis () kamen in die Wertung. Lea spielte noch starke 1992. 

Donnerstag: https://lichess.org/tournament/BsDmgoIH

152 Spieler in der Liga

Mit einem starken Team (Platz 4 gesetzt) hatten wir eigentlich das Ziel vorne mitzuspielen. Aber rekordverdächtige 150 Spieler waren in der Liga unterwegs, die etwas dagegen hatten. Am Ende fehlten 3 Punkte für den Klassenerhalt. Bester Spieler war Johann (2013) vor Walter (2106) und Enis (2078). Daniel (2025), Klaus (2055) und Thomas folgten.

Am Sonntag geht’s hoffentlich wieder nach oben: https://lichess.org/tournament/EL0rV1pL

Jahresausklang fällt leider aus

Liebe Schachfreunde

das abgelaufene Jahr 2020 war für unseren Verein ein schwieriges Jahr. Nach der Corona-Pandemie Anfang März wurde der Spielbetrieb eingestellt und es ist immer noch kein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Wir sind im März dann in den Online-Betrieb und kämpfen mit vielen Schachfreunden in der Quarantäne-Liga um Punkte. Unser diesjähriger Jahresausklang ist ebenso ein Corona-Opfer geworden.

Bitter ist, dass neben dem Spielabend das Jugendtraining nicht stattfinden kann. Wichtig war natürlich, dass mir kein ernster Corona-Fall unserer Mitglieder zugetragen wurde und alle weiter gesund sind. Erfreulich war sicherlich, dass sich unser Verein im Juli an das erste süddeutsche Turnier nach der ersten Welle gewagt hat und die Probe mit Teilnehmern aus vier Bundesländern erfolgreich bestanden hatte.

Mit Lea und Nico haben wir zwei neue stellvertretende Vorsitzende im Verein. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die beiden ausgeschiedenen Stellvertreter Hans und Christoph für ihren Einsatz für den SCB. Auch freue ich mich, dass wir mit Shaiar Khalil (Kreismeister 2018) und Johannes Kiefer (ehemals SC Ansbach) zwei neue Mitglieder – die uns in der ersten Mannschaft verstärken – gewinnen konnten. Im Jugendbereich machte sich vor allem unser U10 Kreismeister Benedikt mit mehreren sehr starken Auftritten einen überregionalen Namen.

Für unsere jüngsten im Verein haben wir ein Rätsel erstellt. Wer Lust hat, kann sich bei dem Rätsel, das euch in einer Weihnachtstüte zugestellt wird,  beteiligen. Die Lösungen bitte bis 30. Dezember an die Mail vom Schachclub sc-bechhofen@mail.de  senden.

Die Vorstandschaft bedankt sich bei euch allen für eure Geduld und hofft bald wieder mit positiven Nachrichten punkten zu können.

Mit den Wünschen für eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, sowie einen guten Start ins 2021 verabschiedet sich

Eure Vorstandschaft