Archive September 2011

Niederlage fiel zu hoch aus

Der Auftakt unserer 2. Mannschaft in der Bezirksliga gegen den starken Mitaufsteiger misslang etwas. Sicher war auch die Verhinderung von einigen Stammspielern ein Grund. 

3 Nürnberg Zabo 1 DWZ Bechhofen 2 DWZ

6½ – 1½

1 1 Brenner, Christian

1980

2 Ponnath, Lorenz

1934

1 – 0

2 2 Wittmann, Paul

1986

3 Weber, Daniel

1883

½ – ½

3 4 Gebhard, Thomas

1918

5 Horstmann, Sven

1902

1 – 0

4 6 Ziegler, Peter

1816

6 Horstmann, Astrid

1761

1 – 0

5 7 Ahlich, Thomas

1795

9 Lechner, Hans-Dieter

1795

0 – 1

6 8 Knab, Reinhard, Dr.

1821

11 Christ, Helmut

1668

1 – 0

7 9 Keller, Gerhard

1777

12 Rank, Klaus, Dr.

1646

1 – 0

8 13 Ott, Hans

1751

14 Rauh, Karlheinz

1637

1 – 0

Schnitt:

1855

Schnitt:

1778

 

 Zum Heimauftakt empfangen wir die ebenfalls unter die Räder gekommene Mannschaft von Noris Tarrasch Nürnberg V.

Aufstieg in die Oberliga

Dieter, Christoph, Daniel und Arnulf schafften zum 2. Mal in unserer Vereinsgeschichte den Aufstieg in die Schnellschach-Oberliga. Und dies innerhalb von drei Jahren. Unsere beiden Spitzenbretter mussten durch die beiden hinteren Bretter wie in den vergangenen Jahren optimal ergänzt werden, was auch bei vier Siegen und drei Unentschieden optimal erreicht wurde. Unser Team schlug als einziges das favorisierte Meisterteam und blieb als einzige Mannschaft ungeschlagen.

Mit 5 ½ Punkten konnte Dieter am Spitzenbrett wie in den vergangenen Jahren ein sehr starkes Ergebnis einfahren. Lediglich einen halben Punkt gab Christoph an Brett zwei ab!!! 2 ½ Punkte von unserem Nachwuchsspieler Daniel und 2 Punkte von Arnulf komplettierten ein weiteres Highli ght in unserem Jubiläumsjahr.

Somit fiel der kurzfristige krankheitsbedingte Ausfall von Harry und meine private Verhinderung (wie erwartet) nicht ins Gewicht.

Einfach eine tolle Leistung!

Bericht Ausrichter: http://www.schachclub-forchheim.de/aktuelles/archives/2179-Schnellschach-Landesliga-Nord.html

30 Teilnehmer beim 4. Türmchenturnier in Bechhofen

Zu unserem Türmchenturnier im Jahr des 50-jährigen Wiedergründungsjubiläums konnten wir 30 Kinder und Jugendliche begrüßen. Die weiteste Anreise hatten Tim Schwegler (SG Kötz/Ichenhausen) und Sophie Klenk (SC Tarrasch 45 München).

In der AK U8 gab es nach spannenden Kämpfen einen Neumarkter Doppelsieg. Florian konnte in seinem dritten Turnier weitere wichtige Turniererfahrung sammeln.

AK U8

 Weitere Berichte beim SK Neumarkt: http://wolfgang-kipferl.de/sch_aktuell_blog/?p=838 und SC Forchheim: http://www.schachclub-forchheim.de/aktuelles/archives/2177-Pizza,-Punkte-und-Pokale.html

AK U10

In der AK U10 kam es zu dem erwarteten Sieg des Top-Favoriten Julian Shen (SK Rothenburg), der auch alle Partien souverän gewann. Als toll kann das Abschneiden unserer beiden Starter Luis und Carolin bezeichnet werden. Luis belegte einen ausgezeichneten 2. Platz und Carolin belegte als bestes Mädchen den 4. Platz.

AK U12/U14

 

Die Altersklassen der U12 und U14 wurde zusammen ausgetragen. Hier konnte  der U12 Spieler Martin Dress (TSV Cadolzburg) seiner Favoritenrolle gerecht werden und gewann mit sieben Siegen. Auf dem 2. und 3. Platz landeten unsere beiden U14-Damen Lea und Christina. Über den U12w Pokal konnte sich Sophie Klenk (SC Tarrasch 45) freuen.  In der AK U16 spielten unsere beiden Nachwuchsspieler Daniel und Andreas um den ausgesetzten Pokal. 

Schnellschach-Landesliga Nord

Auch im vierten Jahr in der Bayerischen Schnellschachliga können wir wieder mit einem starken Team antreten und wollen nichts mit dem Absieg zu tun haben.

Beginn am Sonntag 11 Uhr beim Schachclub Forchheim

Spiellokal: Haus des Handwerks, Schützenstraße 26, 91301 Forchheim

 Teilnehmer:

1 SK Kronach 1882

2 SK Kehlheim 1920

3 TSV Wacker Neutraubling

4 SK 1907 Kulmbach

5 SC Erlangen 48/88

6 PTSV SK Hof 1892

7 SG Siemens Amberg

8 SC Kitzingen 05

9 SC Bechhofen 1923

10 SC Furth im Wald

11 SC 1868 Bamberg

12 SG Büchenbach/Roth

13 TSV Nittenau Opf

14 noch zu benennen Ufr

15 SK Herzogenaurach Mfr

16 noch zu benennen Ofr

Ann-Kathrin und Erich beim ZaBo Open Nürnberg

Zeitgleich mit unserem Türmchenturnier findet vom 16. bis 18. September das traditionelle Schachopen in Nürnberg statt:

http://www.zabo-eintracht-schach.de/zabo-open/zabo-open-2011.html

Mit 120 Teilnehmern ist das ZaBo Open in Nürnberg zu einem der größten Turniere in unserer Region geworden. Ann-Kathrin und Erich halten für uns die Fahnen hoch. Viel Erfolg!

Eine Woche später reist dann unsere 2. Mannschaft zum Ausrichter und Mitaufsteiger ZaBo Eintracht Nbg. zu einem hoffentlich erfolgreichen Start in die Bezirksliga.