Archiv 2019

Zweite gewinnt auch den zweiten Kampf

Mit 7 Spielern reiste unsere 2. Mannschaft zur SG Ansbach/ Bad Windsheim 3. Am Ende konnten wir einen klaren 6 1/2 zu 1 1/2 Sieg verbuchen.  Lediglich Hans remisierte bei einer kampflosen Niederlage. Hans Dieter, Maxi (längste Partie bis weit nach Mitternacht), Karlheinz, Helmut, Sebastian und Walter gewannen ihre Partien.

Halloween Blitz

Verkleidet gab einen Extrapunkt!

der frisch gekürte U18 Kreismeister Maxi gewann einmal wieder alle Partien. Auf Platz 2 mit nur einer Niederlage (!) konnte sich U10 Kreismeister Benedikt platzieren. Auf dem 3. und 4. Platz landeten die Brüder Lukas und Sebastian Strauß vor Elias, den beiden Simon’s (treten auch bei und spielen die JMS mit) und Smbath.

Neue VMS beginnt

Wir wollen vor Weihnachten noch mit der neuen JMS beginnen.

Jeder gegen jeden oder 7 Runden Schweizer System?

Arnold Maximilian 1340  
Strauß Sebastian 1312  
Schmidt Matthias 1081 U 12
Schmidt Attila 1044 U 12
Strauß Lukas 1015 U 12
Meyer Laura 946  
Heller Benedikt 914 U 10
Zeller David 770  
Davtyan  Smbat   U 10
Schellenberger Fabian   U 8
Szczygiol Theo   U 8
Wißmüller Elias   U 8

Mitgliederversammlung im Zeichen der Umstrukturierung

Am Freitag fand die Jahreshauptversammlung des SCB statt.

Nach den Berichten der Vorstandsmitglieder und eines positiven Kassenberichtes war die Diskussion über geplante Veränderungen im Team eines der Hauptthemen. In vier Jahren findet unser 100-jähriges Vereinsjubiläum statt und wir wollen vorbereitet sein.
 
Unser Verein hat sich in die FairPlay-Liste der DSJ eintragen lassen. Die Kernpunkte dieser Vereinbarung sind:
  • Der Respekt gegenüber Kindern und Jugendlichen
  • Eine den Leistungen angepasste Jugendarbeit
  • Die Achtung der Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen
  • Ein kind- und jugendgerechtes Training
  • Fairness und Spaß
  • Jugendarbeit im eigenen Verein
  • Der Schutz der Kinder und Jugendlichen
 
Nach der MGV fand noch ein kleines Blitzturnier statt. Dabei gewannen Enis und Klaus (je 4 Punkte)  vor Andreas (3 Punkte), Nico, Hans-Dieter und Helmut.