Archive Dezember 2013

DVM U20w in Osnabrück

DVM U20w 2013  Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte nehmen wir an der DVM in der Altersklasse der U20w teil. Als bayerischer Meister qualifiziert konnten wir uns mit der starken Gastspielerin Katja Stoll (SC Weiße Dame Ulm) verstärken. Um die 100 Mannschaften mit weit über 500 Spielern haben sich auf die Reise quer durch die Republik gemacht, um an 4 Standorten in 6 Altersklassen um die Punkte zu kämpfen.   Live aus dem Turniersaal:   http://www.youtube.com/user/DVMU20

Weiterlesen

Weihnachtsfeier war wieder gut besucht

Zur Weihnachtsfeier begrüßte der Vorsitzende Klaus Böse auch dieses Jahr wieder über 40 Schachfreunde. Nach einem kurzen Rückblick wurde das Kuchenbuffet eröffnet. Traditionell wurden wieder Weihnachtslieder gesungen, die von Lea mit der Flöte begleitet wurden. Anschließend besuchte uns das Christkind Laura und brachte den Kindern ein Geschenk. Lea steuerte noch eine Einlage bei und Carolin und Kai erfreuten die Gäste mit einem Klavierstück. Jugendleiter Felix gab einen Jahresrückblick und nahm anschließend die Siegerehrung der Jugendvereinsmeisterschaft und der Jugendpyramide vor. Nach dem Kaffetrinken wurden Spiele wie „chess is more than a game“, „Tschach“ und andere Schachformen gespielt. Alle anderen hatten noch Gelegenheit das Jahr mit interessanten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Vielen Dank für die Kuchenspenden! Weiterlesen

Jonas und Andreas beim Ramada-Cup qualifiziert

IMG_7296-003

 Jonas hat mit einem Remis den 2. Platz und die Qualifikation für die Endrunde erreicht. Trotz einer Niederlage in der letzen Runde ist auch Andreas erstmals dabei. Caro war die Niederlage noch weit zurück. Patrick konnte sich mit einem Sieg auf den ersten Nachrückplatz spielen.

Bericht vor der letzen Runde:

Gleich drei Spieler haben die Chance!

Bei der  dritten Vorrunde in Aalen haben drei unserer Spieler die besten Aussichten zur Qualifikation für die Endrunde in Wiesbaden. In der B-Gruppe liegt Jonas vor der letzten Runde auf dem 2. Platz und kann sich mit einem Sieg sogar den Sieg holen. Er spielt an Tisch 1 gegen den überlegenen Sieger des 2. Qualifikationsturnieres in Frankfürth / Oder Daniel Grötzbach. Daniel hat nach einer unnötigen Niederlage seine Chancen vorzeitig eingebüßt. In der Gruppe C liegt  Andreas punkt- und wertungsgleich vor der letzten Runde auf Platz 1 und spielt  an Tisch 1 gegen Hans-Jürgen Nägele um den Sieg. Lea „quält“ sich gesundheitlich angeschlagen über das Turnier und möchte nach einem schnelles Nachmittagsremis und einer Portion Schlaf Morgen noch einmal punkten. Sie trifft dabei auf die Nummer eins der Setzliste Sabine Schirra. In der Gruppe F  liegt Carolin  vor der letzten Runde auf Platz 3 mit der besten Wertung in der Gruppe. Mit einem Sieg hat sie fast sicher einen Podestplatz. Sie spielt Morgen gegen Helmut Utz aus Wassertrüdingen. Patrick hat nach seiner unglücklichen Niederlage am Morgen und dem Remis am Nachmittag keine Chancen mehr. Kai hat nachmittags eine nicht geläufige Eröffnung zu schnell und leider „unsauber“ gespielt.  Schade, aber da holen wir dich wieder raus!!!

So und nun noch einmal fest Daumen drücken für Morgen!!!     Wir sehen uns dann um 16 Uhr auf der Weihnachtsfeier.

Termine zum Vormerken

Vielen Dank für euer Engagement und eure tollen Beiträge!

Wir wünschen allen Lesern unserer Homepage ein schönes Weihnachtsfest!

Termine zum Vormerken  (und anklicken)

26.12 bis 30.12. – Deutsche U20-Meisterschaft

27.12 – Weihnachts-Open Augsburg

27.12 – Weihnachts-Open Kelheim

03. bis 06. Januar Kreismeisterschaften in Dinkelsbühl   (7Runden)

06.01 – Dreikönigsblitz Würzburg

11.01 – Kreisliga Bechhofen III und IV

12.01 – Bezirksligen Bechhofen II

19.01 – Regionalliga Nordost Bechhofen I

25.01 – U20-Bezirks- und Landesliga 4./5. Runde

26.01 – Bezirksligen Bechhofen II

08.02 – Kreisliga Bechhofen III und IV

09.02 – Regionalliga Nordost Bechhofen I

15.02 – U20-Bezirks- und Landesliga 6./7. Runde

Im Januar startet die neue Jugendmeisterschaft à Bitte bei Interesse anmelden!

–>             28.06.-30.06. DSJ Akademie

Gute Chancen zur Endrundenqualifikation

Deutsche Amateurmeisterschaft vom 20.12. bis 22.12.2013

In Aalen findet am vierten Adventswochenende die zweite Vorrunde zur Deutschen Amateurmeisterschaft statt.  Mit 242 angemeldeten Spielern ist das Turnier seit Ende Oktober ausgebucht.

In der Gruppe B sind Jonas Feldheim und Daniel Weber an Platz 19 und 21 gesetzt. Die beiden Regionalligaspieler eigen derzeit eine starke Form und haben somit durchwegs Chancen auf die Finalqualifikation. In der Gruppe C startet Andreas Sandner von Platz 20 und möchte sich ebenfalls klar nach vorne orientieren.  Lea Alsheimer startet in der Gruppe E von Platz 14 aus und rechnet sich ebenfalls eine Verbesserung aus. In der Gruppe F haben wir mit Carolin Böse (Platz 3), Patrick Mack (Platz 15) und Kai Egerer (Platz 22) drei Spieler dabei, die sich gute Chancen auf einen Platz auf dem Podest ausrechnen.

Ergebnisse unter: 20.12. – 22.12.2013   Aalen

Wir wünschen allen viel Erfolg und drücken die Daumen.  Am Sonntag kommen sie dann direkt zu uns auf die Weihnachtsfeier.

Handy-Regel ist sehr fragwürdig – Nützt aber wohl nichts

Unsere Erste empfing den TSV Kareth-Lappersdorf II zum fälligen Spiel der vierten Runde. Daniel bekam den Traxler-Angriff ans Brett und musste bereits nach einer guten Stunde  nach einem ungenauen Zug ein Dauerschach zulassen. Um 11.50 Uhr brachte dann ein einziger Summton an einem ausgeschalteten Handy alles durcheinander. Der Protest wurde von unserem Gegner eingereicht und die Partie nach einer kurzen Unterbrechung weitergespielt. Dieter stand am Spitzenbrett bereits klar im Vorteil. Eine zweifelhafte Fortsetzung stellte  kurz nach der Führung um 13 Uhr wieder den Ausgleich her. Um 13.40 Uhr gewinnt dann Thomas seine unter Protest weitergespielte Partie. Nach der Zeitkontrolle musste sich Astrid geschlagen geben und an allen Brettern musste nun alles ausgereizt werden. Um 15.20 Uhr nahm Patrick nach einer etwas missglückten Partie (zwischenzeitlich drei Bauern weniger) das Remisangebot seines Gegners (der bisher 3 aus 3 hatte) an. Jonas versuchte alles und fiel bei einem eigenen Mattangriff dem gegnerischen Konter mit einem Mattangriff zum Opfer. Somit konnte Harry seine Gewinnversuche nach über 5 1/2 Stunden  einstellen und seine Partie Remis geben.

IMG_9314

Weihnachtsblitz: Thomas war nicht zu schlagen

IMG_7288

Zum diesjährigen Weihnachtsblitzturnier fanden sich 9 Spieler(innen) ein. Mit Dieter, Jonas, Daniel, Thomas, Klaus, Andreas und Astrid waren gleich sieben Regionalliga erfahrene Teilnehmer dabei. So waren dann auch die Außenseiterrollen an Karlheinz und Carolin vergeben. Aber es kam nicht wie erwartet. Andreas setzte sich mit vier Siegen (darunter gegen den Rekordsieger Dieter) eindrucksvoll an die Spitze, ehe er mit einem Remis und einer Niederlage gegen Carolin seinen Traum vom ersten Sieg begraben musste. Sein Bruder Thomas zeigte wieder einmal angriffslustiges Schach und musste sich nur Klaus geschlagen geben. Mit sieben Siegen gewann er von Jugendspieler Daniel (6 Punkte) und Vorjahressieger Dieter (5 Punkte). Andreas musste sich nach zwei weiteren Niederlagen und 4 1/2 Punkten mit dem vierten Platz zufrieden geben. Den fünften Platz teilten sich die 12-jährige Nachwuchsspielerin Carolin und ihr Vater Klaus (3 1/2 Punkte) vor Karlheinz (3 Punkte), Astrid (2 Punkte) und Jonas (nach missglücktem Start wurde Jonas mit der Tradition: „Der letzte bekommt zwei Preise“ getröstet).

Es war ein rundum schöner Blitzabend mit schönen Preisen und einer guten Vorbereitung auf den Sonntagskampf.